Einzahlungen
Gewünschte Währung wählen:
Auszahlungen
Gewünschte Währung wählen:

Bearbeitungszeit

  • Bei Einzahlungen per Überweisung kann es bis zu fünf Geschäftstage dauern, bis der Betrag gutgeschrieben wird. Sobald der übertragene Betrag bei uns eingeht, wird der Betrag Ihrem Pinnacle-Konto gutgeschrieben
  • Auszahlungen per Überweisung werden von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen) an die Bank weitergeleitet. Es kann bis zu 10 Geschäftstage dauern, bis eine Banküberweisung gebucht wird.
  • Für Banküberweisungen über 7.000 Euro (oder gleichwertig) werden ggf. längere Bearbeitungszeiten notwendig. Internationale Finanzvorschriften verlangen von uns eventuell, dass wir weitere Dokumentation anfordern.

Gebühren

Fragen Sie Ihre Bank, ob für Überweisungen Gebühren anfallen. Pinnacle schreibt Ihrem Konto die überwiesenen Gelder sowie jegliche Bankgebühren gut, die für die Überweisung an das Pinnacle-Kundenkonto anfielen. Dies erfolgt nach Eingang Ihrer Überweisung, sofern der Überweisungsbetrag größer oder gleich der folgenden Summen ist (in jeweiliger Währung):

AUD ab 1.400 $
CAD ab 1.200 $
RMB ab 8.000 CNY
CZK ab 20.000 tschechischen Kronen
DKK ab 6.000 dänischen Kronen
Euro ab 800 €
GBP ab 600 £
HKD ab 8.000 Hongkong-Dollar
JPY ab 120.000 japanischen Yen
MYR ab 3.500 malaysischen Ringgit
NOK ab 6.000 norwegischen Kronen
NZD ab 1.400 neuseeländischen Dollar
PLN ab 2.500 polnischen Zloty
SGD ab 1.500 Singapur-Dollar
SEK ab 7.000 schwedischen Kronen

  • Jeder Kunde von Pinnacle erhält eine kostenfreie Auszahlung pro Kalendermonat.
  • Für weitere Auszahlungen innerhalb desselben Monats fällt die auf der Seite „Zahlungsoptionen“ genannte Gebühr an.
  • Bei Überweisungen in anderen als den hier genannten Währungen kann eine Währungsumrechnung (auf Kosten des Kunden) erfolgen.

Pinnacle setzt alles daran, das Zahlungsverfahren so zu regeln, dass es dem Kunden gegenüber fair und gebührenfrei ist und es uns gleichzeitig ermöglicht, die besten Online-Quoten anzubieten. Wann immer möglich, übernehmen wir die Transaktionsgebühren. Wenn Sie allerdings unsere Umsatzschwelle (das Dreifache des Einzahlungsbetrags) nicht erfüllen, müssen wir Ihnen im Ermessen des Unternehmens eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 3 % für die Einzahlung sowie sämtliche anfallenden Auszahlungsgebühren in Rechnung stellen. Beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, Auszahlungen abzulehnen, wenn die Umsatzschwelle nicht erfüllt wurde.  

Wichtige Informationen

  • Sie müssen bei einer Überweisung Ihre eindeutige Referenznummer sowie Ihren vollständigen Namen, Ihre Bankkontonummer und die vollständige Adresse angeben. Wenn Sie dies nicht tun, können bei der Verarbeitung Ihrer Einzahlung deutliche Verzögerungen auftreten. Außerdem werden sämtliche Gebühren, die aufgrund unzureichender Angaben erhoben werden, von Ihrem Einzahlungsbetrag abgezogen.
  • Bei Überweisungen, die unter dem angegebenen Mindest-Einzahlungsbetrag liegen, wird die bei der Transaktion für Pinnacle anfallende Gebühr vom eingehenden Betrag abgezogen.
  • Gemäß internationalen Finanzvorschriften müssen alle Kunden, die diese Option nutzen, einen Identitäts- und Adressnachweis einreichen, bevor die Transaktion bearbeitet werden kann. Sollten Sie das noch nicht getan haben, loggen Sie sich bitte ein und laden Sie im Abschnitt „Persönliche Daten“ Ihre Dokumente hoch.
  • Die Anweisungen für Banküberweisungen gelten ausschließlich für Banküberweisungen. Sie gelten nicht für andere Methoden des Geldtransfers wie Barzahlung, Scheck, Bankautomat etc. Bitte beachten Sie, dass die Anwendung dieser Anweisungen auf andere Geldtransfermethoden als die der Banküberweisung zu erheblichen Verzögerungen bei der Gutschrift Ihrer Gelder führen kann
  • Sämtliche Beträge dürfen nur im Namen des Kontoinhabers gesendet bzw. empfangen werden. Werden Beträge im Namen eines Unternehmens übertragen, müssen dazu zusätzliche Dokumente angefordert werden
  • Gelder, die von jemand anderem als dem Kontoinhaber an Pinnacle übermittelt werden, können nicht akzeptiert werden. Vergewissern Sie sich auf der Seite „Anmeldedaten“, dass Ihre persönlichen Angaben korrekt sind.

Einzahlen

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Pinnacle-Konto an.
  2. Öffnen Sie den Abschnitt „Kasse“ und wählen Sie „Einzahlung per Überweisung“
  3. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Abhängig von der Währung und dem Land werden diese Überweisungsanweisungen entweder auf dem Bildschirm angezeigt oder an Ihre angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Beachten Sie, dass je nach Währung Ihres Kontos mehr als eine Bank als Empfängerin Ihrer Überweisung in Frage kommen könnte.

Um Verzögerungen bei der Gutschrift Ihrer Gelder zu vermeiden, sollten Sie sich, sobald die Überweisung in Auftrag gegeben ist, bei Ihrem obigen Konto anmelden und die Option „Einzahlung per Überweisung“ auswählen. Befolgen Sie die Hinweise auf dem Bildschirm, um Ihre Einzahlung per Überweisung zu vermerken. Transaktionen, die im Kassenbereich von Pinnacle nicht vermerkt werden, können sich verzögern.

Auszahlungen vornehmen

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Pinnacle-Konto an.
  2. Öffnen Sie den Abschnitt „Kasse“ der Website und wählen Sie „Auszahlung per Überweisung“.
  3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, füllen Sie das Formular aus und wählen Sie „Senden“. Sobald Ihr Auszahlungsauftrag vollständig ist, werden diese Daten zur Verarbeitung an uns weitergeleitet

Sie erhalten eine Benachrichtigung per E-Mail, sobald Ihr Auszahlungsauftrag genehmigt und an die Buchhaltung zur Bearbeitung weitergeleitet wurde.

IBAN - Internationale Bankkontonummer

Zur schnelleren und sichereren Abwicklung internationaler Zahlungen haben sich europäische Banken auf einen Standard zur Erfassung von Kontonummern geeinigt: IBAN (internationale Bankkontonummer). Bei internationalen Zahlungen muss der Absender die SWIFT/BIC-Adresse der Empfängerbank sowie die IBAN-Nummer angeben. Fehlt die IBAN-Angabe, kann dies zu Verzögerungen und zusätzlichen Kosten führen.

Die IBAN besteht aus einem Ländercode, einer Prüfziffer und einem Bankcode, gefolgt von der eigentlichen Kontonummer. Das folgende Beispiel zeigt, wie eine IBAN-basierte Kontonummer aussieht:

Kontonummer

5249 10 xxx xx

IBAN für nicht-elektronische Überweisungen

SE35 5000 0000 0524 910x xxxx

IBAN für elektronische Überweisungen

SE35500000000524910xxxxx

Im obigen Beispiel lautet der Ländercode SE (Schweden), gefolgt von zwei Prüfziffern. Die Länge der IBAN-Nummer kann von Land zu Land variieren. Stellen Sie sicher, dass Sie die IBAN- und SWIFT-Daten bei Ihren Zahlungsanweisungen angeben.