Allgemeine Geschäftsbedingungen

Versionskontrolle: v.4

DatumBeschreibungVersion
2. Januar 2019 Allgemeine Geschäftsbedingungen (Ersatz für Version 2.4) 2,5

Einleitung

Diese Geschäftsbedingungen und die unten stehend genannten und verlinkten Dokumente (die „AGB“) definieren die Grundlage, auf der Ihnen die unter der URL „www.pinnacle.com“ (die „Website“) und samt zugehörigen oder verbundenen Dienstleistungen (allgemein als „Dienst“ bezeichnet) bereitgestellt wird.

Lesen Sie diese AGB äußerst sorgfältig durch, da hiermit eine rechtsverbindliche Vereinbarung zwischen Ihnen – unserem Kunden (der „Kunde“) – und uns geschlossen wird. Durch das Anlegen eines Kontos (das „Konto“) und durch die Nutzung des Dienstes stimmen Sie zu, sich an diese AGB und alle zeitweilig veröffentlichten Ergänzungen zu halten.

Im Falle von Unklarheiten können Sie sich über die untenstehenden Kontaktdaten an uns wenden:

Der Dienst wird von Ragnarok Corporation N.V. bereitgestellt, einer in Curaçao eingetragenen GmbH mit der Handelsregisternummer 79358 und der eingetragenen Anschrift Pletterijweg 43, Willemstad, Curaçao.

Das Unternehmen firmiert als „Pinnacle“.

Pinnacle ist in Curaçao unter der Lizenznummer 8048/JAZ2013-013 amtlich zur Bereitstellung von Sportwetten und Casino-Spielen zugelassen. Pinnacle korrespondiert mit seinen Kunden nur per E-Mail über deren registrierte E-Mail-Adresse (die „registrierte E-Mail-Adresse“), die diese bei Anlegen des Pinnacle-Kontos angegeben haben: E-Mails von Pinnacle werden ausschließlich über folgende E-Mail-Adresse versendet: „kundenservice@pinnacle.com“.

Allgemeine Bedingungen

Wir behalten uns das Recht vor, die AGB (einschließlich aller unten stehend genannten und verlinkten Dokumente) jederzeit zu ergänzen. Im Falle einer unerheblichen Ergänzung werden Sie möglicherweise nicht zuvor benachrichtigt. Bei wesentlichen Änderungen an den AGB werden Sie im Voraus benachrichtigt und müssen den aktualisierten Bedingungen möglicherweise erneut zustimmen, bevor die Änderungen in Kraft treten. Erheben Sie Einwände gegen solche Änderungen, müssen Sie umgehend die Nutzung des Dienstes einstellen und es gelten die unten stehenden Kündigungsbestimmungen. Setzen Sie die Nutzung des Dienstes fort, so ist dies gleichbedeutend mit Ihrer Zustimmung zu diesen Änderungen. Alle Wetten, die nicht vor Inkrafttreten der geänderten AGB abgewickelt wurden, unterliegen den zuvor gültigen AGB.

Bei Unklarheiten zum Platzieren von Wetten oder zur Nutzung des Dienstes können Sie in diesen AGB nachsehen oder sich unter „kundenservice@pinnacle.com“ an unsere Kundenbetreuung wenden (Kundenbetreuung).

1. Ihre Verpflichtungen

    1. Bei der Nutzung des Dienstes gilt stets Folgendes:
      1. Sie sind mindestens 18 Jahre alt (bzw. haben mindestens die in Ihrem Rechtsgebiet geltende Volljährigkeit) und dürfen eine rechtsverbindliche Vereinbarung mit uns eingehen. Das Unternehmen gibt keinerlei Erklärung hinsichtlich der Gesetzmäßigkeit seines Glücksspielangebots in anderen Rechtsgebieten ab.
      2. Sie befinden sich in einem Land, in dem das Platzieren von Wetten im Rahmen des Dienstes rechtmäßig ist (lassen Sie sich im Zweifelsfall vor Ort rechtlich beraten). Sie sind dafür verantwortlich, dass Ihre Nutzung des Dienstes rechtmäßig ist.
      3. Sie sind in keinem der folgenden Länder ansässig:

        I.Vereinigte Staaten von Amerika und deren Territorien

        II.Französische Republik und ihre Territorien

        III.Vereinigtes Königreich

        IV.Niederlande (einschließlich Curaçao sowie anderer Länder und Territorien, die Teil des Königreichs der Niederlande sind)

        V.Spanien

        VI.Deutschland

        VII.Singapur

        VIII.Demokratische Volksrepublik Korea

        IX.Dänemark

        X.Philippinen

        XI.Syrien

        XII.Türkei

        XIII.Polen

        XIV.Irland

        XV.Tschechien

        XVI.Sudan

        XVII.Australien und seine Territorien

        XVIII.Italien

        XIX.Iran

        XX.Slowenien

        XXI.Schweden

        XXII.Sowie jedes andere Land, das seinen Bürgern oder anderen Personen in diesem Land das Anbieten von Online-Wetten untersagt.

      4. Wenn Sie uns Geld überweisen, so sind Sie hierzu befugt, also beispielsweise dazu, die Debit- bzw. Kreditkarte oder eine andere Zahlungsmethode zu nutzen.
      5. Ihnen entsteht durch die Teilnahme an dem Dienst bzw. durch das Platzieren von Wetten kein tatsächlicher, potenzieller oder scheinbarer Interessenskonflikt.
      6. Sie sind mit Ihrer Zahlungsverpflichtung bezüglich einer Wette noch nie, auch nicht versuchsweise, in Verzug geraten.
      7. Sie handeln ausschließlich in eigenem Namen als Privatperson für sich selbst, und nicht im Namen einer anderen Partei oder zu kommerziellen Zwecken.
      8. Durch das Platzieren von Wetten verlieren Sie möglicherweise einen Teil der Einlage oder die gesamte Einlage gemäß diesen AGB und Sie übernehmen die volle Verantwortung für diesen Verlust.
      9. Sie nutzen den Dienst nur für rechtmäßige Wettzwecke und dürfen keinen Markt bzw. kein Element in diesem Dienst auch nicht versuchsweise arglistig oder auf eine Weise manipulieren, die negative Auswirkungen auf die Integrität des Dienst oder uns hat.
      10. Beim Platzieren von Wetten über den Dienst dürfen Sie keine Informationen verwenden, an die Sie unter Verletzung der in dem Land, in dem Sie sich beim Platzieren der Wette aufgehalten haben, gültigen Gesetzgebung gelangt sind.
      11. Sie müssen alle Zahlungen an uns nach Treu und Glauben vornehmen, dürfen nicht versuchen, erfolgte Zahlungen rückgängig zu machen oder Maßnahmen zu ergreifen, durch die eine solche Zahlung durch einen Dritten rückgängig gemacht wird, um sich einer rechtmäßig entstandenen Zahlungsverpflichtung zu entziehen.
      12. Sie müssen uns gegenüber im Übrigen und überhaupt bezüglich des Dienstes und aller über den Dienst platzierten Wetten jederzeit nach Treu und Glauben handeln.

2. Registrierung

    1. Bei der Nutzung des Dienstes gilt stets Folgendes:
      1. Um die Integrität des Dienstes zu schützen und aus anderen betriebsbedingten Gründen behalten wir uns das Recht vor, die Annahme eines Registrierungsantrags eines Antragstellers nach eigenem Ermessen und ohne Verpflichtung zur Nennung eines bestimmten Grundes abzulehnen.
      2. Vor der Nutzung des Dienstes müssen Sie persönlich das Registrierungsformular ausfüllen sowie diese AGB lesen und ihnen zustimmen. Um über den Dienst Wetten abzugeben, müssen Sie ein verifizierter Kunde werden. Dies beinhaltet das Bestehen bestimmter Überprüfungen. Sie müssen möglicherweise je nach Notwendigkeit einen gültigen Identifikationsnachweis und andere Dokumente vorlegen. Ein gültiger Identifikationsnachweis beinhaltet unter anderem einen Lichtbildausweis (Kopie des Reisepasses, Führerscheins oder Personalausweises) sowie eine aktuelle Gas-, Wasser- oder Stromrechnung, auf der als Wohnsitznachweis zumindest Ihr Name sowie Ihre Adresse ersichtlich sind. Wir behalten uns das Recht vor, Wetteinsätze auszusetzen oder die Kontooptionen eines Kontos einzuschränken, bis uns die erforderlichen Angaben vorliegen. Zu diesem Vorgehen sind wir gesetzlich verpflichtet und es erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften für Wettspiele und den Bestimmungen des Geldwäschegesetzes. Darüber hinaus müssen Sie mit den Zahlungsmethoden, die auf unserer Website im Abschnitt zur Zahlungsweise aufgeführt sind, Einzahlungen auf Ihr pinnacle.com-Konto vornehmen.
      3. Die Angaben zu Ihrer Person müssen vollständig und zutreffend sein. Dazu zählen ein gültiger Vor- und Nachname sowie eine gültige Anschrift und E-Mail-Adresse. Aktualisieren Sie diese Angaben regelmäßig, damit sie auch in Zukunft vollständig und zutreffend sind. Sie sind dafür verantwortlich, die Kontaktdaten Ihres Kontos stets auf dem neuesten Stand zu halten. Im Falle eines Versäumnisses entgehen Ihnen unter Umständen wichtige kontobezogene Benachrichtigungen und Informationen von uns, darunter auch von uns an diesen AGB vorgenommene Änderungen. Wir identifizieren unsere Kunden über ihre registrierte E-Mail-Adresse und korrespondieren über diese. Der Kunde ist dafür zuständig, für ein aktives und eindeutiges E-Mail-Konto zu sorgen, uns die korrekte E-Mail-Adresse zu nennen und Pinnacle über Änderungen an der E-Mail-Adresse zu unterrichten. Jeder Kunde ist in vollem Umfang für die Wahrung der Sicherheit der registrierten E-Mail-Adresse zuständig, um die Nutzung der registrierten E-Mail-Adresse durch Dritte zu verhindern. Pinnacle übernimmt keine Verantwortung für Schäden oder Verluste, die sich tatsächlich oder vermeintlich aus der Korrespondenz zwischen Pinnacle und dem Kunden durch die Nutzung der registrierten E-Mail-Adresse ergeben. Das Konto von Kunden, deren E-Mail-Adresse für Pinnacle nicht zugänglich ist, wird gesperrt, bis uns eine zugängliche Adresse genannt wird. Wir werden Ihr Konto nach entsprechender schriftlicher Benachrichtigung umgehend sperren, falls Ihre personenbezogenen Angaben absichtlich falsch oder nicht zutreffend sind. In einem solchen Fall leiten wir unter gewissen Umständen möglicherweise auch rechtliche Schritte gegen Sie ein bzw. setzen uns mit den einschlägigen Behörden in Verbindung, die ebenfalls Schritte gegen Sie ergreifen können.
      4. Sie dürfen nur ein Konto bei dem Dienst registrieren. Konten werden sofort geschlossen, falls Sie mehrere Konten bei uns registriert haben. Dazu zählt auch die Nutzung von Vertretern, Verwandten, Mitarbeitern, Partnern, nahestehenden Personen, verbundenen Personen bzw. Dritten in Ihrem Namen.
      5. Um Ihre Bonität zu prüfen und Ihre Identität zu bestätigen, dürfen wir uns auf alle Angaben Dritter beziehen, die wir als notwendig erachten.
      6. Sie müssen Ihr Kennwort für den Dienst vor anderen geheim halten. Wurden die Kontoangaben zutreffend bereitgestellt, sind wir berechtigt anzunehmen, dass Wetten, Ein- und Auszahlungen von Ihnen vorgenommen wurden. Ändern Sie das Kennwort regelmäßig und halten Sie es vor Dritten geheim. Kennwörter müssen aus mindestens einem Buchstaben, einer Ziffer und einem Sonderzeichen bestehen und mindestens acht Zeichen umfassen. Sie sind dafür verantwortlich, Ihr Kennwort zu schützen. Im Falle eines Versäumnisses übernehmen Sie das alleinige Risiko auf eigene Kosten. Sie müssen sich am Ende jeder Sitzung vom Dienst abmelden. Falls Sie Grund zur Annahme haben, dass Ihre Kontodaten von Dritten zweckentfremdet werden, Ihr Konto gehackt oder Ihr Kennwort von Dritten entschlüsselt wurde, müssen Sie uns umgehend per E-Mail von der registrierten E-Mail-Adresse aus an kundenservice@pinnacle.com benachrichtigen.
      7. Sie müssen uns benachrichtigen, falls Ihre registrierte E-Mail-Adresse gehackt wurde. Wir benötigen jedoch unter Umständen weiterführende Angaben bzw. Unterlagen, um Ihre Identität zu bestätigen. Wir werden Ihr Konto umgehend sperren, sobald wir Kenntnis von einem solchen Vorfall erlangen. In der Zwischenzeit sind Sie für alle Aktivitäten Ihres Kontos, einschließlich Zugang durch Dritte, verantwortlich, ob der Zugang durch Sie nun befugt wurde oder nicht. Zu keinem Zeitpunkt dürfen Sie Inhalte oder andere über den Dienst verfügbare Angaben mithilfe von Screenshots (oder anderen ähnlichen Methoden) an andere Kunden oder Parteien weiterleiten und auch keine derartigen Angaben oder Inhalte in einem Rahmen oder auf andere Weise anzeigen, die von dem abweicht, was angezeigt würde, wenn der Kunde oder der Dritte den URL für den Dienst in die Browserzeile eingegeben hätte.
      8. Bei der Registrierung müssen Sie die für Ihr Konto geltende Währung auswählen. Diese Währung gilt dann für Ihre Ein- und Auszahlungen sowie für über den Dienst platzierte Wetteinsätze gemäß diesen AGB. Nicht alle Zahlungsmethoden stehen für alle Währungen zur Verfügung. In einem solchen Fall wird eine Verarbeitungswährung angezeigt, zusammen mit einem auf der Seite verfügbaren Umrechner.
      9. Wir sind nicht dazu verpflichtet, ein Konto für Sie anzulegen. Die Anmeldeseite unserer Website ist unverbindlich. Es liegt allein in unserem eigenen Ermessen, ob wir für Sie ein Konto anlegen oder nicht. Verweigern wir dies, sind wir nicht verpflichtet, Ihnen hierfür einen Grund zu nennen.
      10. Wenn wir Ihren Antrag erhalten, setzen wir uns unter Umständen mit Ihnen in Verbindung, um weitere Informationen einzuholen bzw. Unterlagen von Ihnen anzufordern, damit wir behördliche Auflagen und rechtliche Pflichten einhalten.

3. Eingeschränkte Nutzung

    1. In folgenden Fällen dürfen Sie den Dienst nicht nutzen:
      1. Sie sind jünger als 18 Jahre (bzw. jünger als die in Ihrem Rechtsgebiet geltende Volljährigkeit) oder dürfen keine rechtsverbindliche Vereinbarung mit uns eingehen.
      2. Sie möchten auf irgendeine Weise (beispielsweise durch das Senden von Spam oder anderen Arten unerbetener E-Mails oder die unbefugte Einbindung oder Verlinkung des Dienstes) Benutzernamen, E-Mail-Adressen bzw. andere Angaben von anderen Kunden sammeln.
      3. Sie möchten die Aktivitäten anderer Kunden oder den Betrieb des Dienstes im Allgemeinen über Gebühr beeinträchtigen oder beeinflussen.
      4. Sie möchten unerbetene Werbeanzeigen, Links zu verbundenen Unternehmen und andere Formen des Ansuchens fördern, die fristlos vom Dienst entfernt werden können.
      5. Sie möchten den Dienst auf eine Weise nutzen, die unseres Erachtens als ein Versuch angesehen werden kann, den Dienst oder einen anderen Kunden, der den Dienst nutzt, zu betrügen oder mit einem anderen Kunde, der den Dienst nutzt, zu konspirieren, um einen unredlichen Vorteil zu erlangen.
      6. Sie möchten die Wettquote auslesen oder verstoßen gegen unser Recht an geistigem Eigentum.
      7. Sie planen etwas Rechtswidriges.
    2. Sie dürfen Ihr Konto nicht an Dritte verkaufen oder übertragen und dürfen kein Spielerkonto von Dritten erwerben.
    3. Sie dürfen, egal auf welche Weise, kein Guthaben zwischen Spielerkonten übertragen.
    4. Wir dürfen Ihr Konto per schriftlicher Benachrichtigung umgehend kündigen, falls Sie den Dienst zu unbefugten Zwecken nutzen. Wir dürfen unter gewissen Umständen auch rechtliche Schritte gegen Sie einleiten.
    5. Die Nutzung von Robotern und programmierten Vorrichtungen im Rahmen der Spielteilnahme ist untersagt.

4. Datenschutzrichtlinie

    1. Alle von Ihnen bereitgestellten Angaben werden von uns in strikter Übereinstimmung mit diesen AGB und unserer Datenschutzrichtlinie geschützt und verarbeitet.
    2. Sie willigen ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen, um Ihnen den Zugang und die Nutzung der Website und die Teilnahme an Spielen zu ermöglichen.
    3. Wir legen die Identität einer Person, die mithilfe des Dienstes Wetten platziert, nur dann offen, wenn die Angabe rechtmäßig von einer zuständigen Behörde angefordert wird - z. B. von der Polizei (zur Untersuchung von Betrugsfällen, Geldwäsche oder sonstigen Sportvergehen) oder von Finanzbehörden oder anderen Instituten wie Banken oder Zahlungsanbietern - oder wie es zeitweilig gemäß der Datenschutzrichtlinie zulässig ist.
    4. Nach der Registrierung werden Ihre Angaben in unserer Datenbank gespeichert. Durch Ihre Zustimmung zu diesen AGB stimmen Sie der Übertragung personenbezogener Daten zu, damit wir den Dienst gemäß dieser Vereinbarung und wie in unserer Datenschutzrichtlinie näher erläutert bereitstellen können.

5. Ihr Konto

    1. Wir akzeptieren Konten in mehreren Währungen. Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.pinnacle.com/de/payment-options. Alle Kontostände und -transaktionen werden in der Währung angezeigt, die beim Anlegen des Kontos ausgewählt wurde. Wir gewähren im Zusammenhang mit der Nutzung des Dienstes keine Darlehen.
    2. Wir dürfen ein Konto schließen oder sperren und alle Einsätze zurückerstatten, falls Sie diese AGB nicht einhalten oder wir Grund zu dieser Annahme haben, um die Integrität und Fairness des Dienstes sicherzustellen, oder falls wir angemessene Gründe hierfür haben. Unter Umständen können wir Sie nicht immer vorab davon in Kenntnis setzen. Für den Fall, dass ein Konto aus beliebigen Gründen geschlossen werden muss und die auf dem Konto verbliebenen Mittel nicht zur Deckung der in Verbindung mit der Rücküberweisung des Geldes an den Kunden anfallenden Rücktrittsgebühren ausreichen, werden diese als verfallen betrachtet.
    3. Wir können Guthaben auf Ihrem Konto annullieren oder konfiszieren und/oder Auszahlungen verweigern, sofern Sie direkt oder indirekt:

      (i)gegen die AGB verstoßen haben; und/oder

      (ii)andere unerlaubte Tätigkeiten in Verbindung mit Wettereignissen und/oder der Kontoführung auftreten (darunter insbesondere Verstoß gegen Gesetz oder Vorschrift, Verletzung der Rechte Dritter, Betrug und Mogeleien).

    4. Geschlossene inaktive Konten werden gemäß den in unserer Datenschutzrichtlinie festgelegten Bedingungen vierteljährlich pseudonymisiert.
    5. Wir behalten uns vor, Ihr Konto zu sperren und/oder die Teilnahme Ihres Kontos an unseren Services zu beenden und/oder auf Ihrem Konto befindliche Gewinne einzufrieren und/oder einzuziehen für den Fall, dass wir Sie des Betrugs überführen, oder wenn wir feststellen, dass Sie ein System (einschließlich Maschinen, Robotern, Computern, Software oder anderen automatisierten Systemen) betreiben oder verwenden, das mit dem Ziel entwickelt wurde oder in der Lage ist, gegen unsere Anwendungen und/oder unsere Software zu gewinnen.
    6. Wir behalten uns das Recht vor, ein Konto fristlos zu sperren und das gesamte Guthaben zurückzuzahlen. Vertragliche Verpflichtungen, die bereits fällig sind, werden jedoch beglichen.
    7. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Wetteinsatz jederzeit und aus jeglichem Grund zu verweigern, zu befristen, zu stornieren oder zu beschränken, der in betrügerischer Absicht platziert wurde, um unsere Wettlimits bzw. Systemvorschriften zu umgehen.
    8. Falls wir Ihr Konto schließen oder sperren, weil Sie sich nicht an diese AGB halten, dürfen wir Ihre Wetten stornieren bzw. für nichtig erklären.
    9. Falls Ihrem Konto fälschlicherweise ein Betrag gutgeschrieben wird, so bleibt er unser Eigentum. Wenn uns ein solcher Fehler auffällt, benachrichtigen wir Sie und ziehen den Betrag von Ihrem Konto ein.
    10. WennIhr Konto überzogen wird, stehen Sie mit dem überzogenen Betrag in unserer Schuld.
    11. Sie müssen uns informieren, sobald Ihnen ein Fehler an Ihrem Konto auffällt. Der Kunde hat das Recht, sich selbst von pinnacle.com auszuschließen. Entsprechende Anfragen müssen von der registrierten E-Mail-Adresse des Kunden aus an kundenservice@pinnacle.com übermittelt werden.
    12. Der Kunde kann den Betrag begrenzen, den er setzt und den er möglicherweise verliert. Entsprechende Anfragen können von der eingetragenen E-Mail-Adresse des Kunden an kundenservice@pinnacle.com gerichtet werden.
    13. Limits werden gewissenhaft umgesetzt und erhöht, aber erst nach einer Wartephase von sieben Tagen nach Erhalt Ihrer Anfrage außer Kraft gesetzt oder verringert.
    14. Möchten Sie Ihr Konto bei uns schließen, senden Sie uns eine E-Mail von Ihrer registrierten E-Mail-Adresse aus an kundenservice@pinnacle.com.

6. Kontoaktivität

    1. In den folgenden Fällen wird Ihr Konto deaktiviert:
      1. Sie haben sich in mindestens zwölf aufeinanderfolgenden Monaten nicht mehr bei Ihrem Konto an- oder abgemeldet und/oder Einsätze getätigt.
      2. Im elften Monat der Inaktivität werden Sie darauf hingewiesen, dass ihr Konto in Kürze deaktiviert wird. Falls Ihr Konto insgesamt 30 Monate lang inaktiv ist, erstatten wir Ihnen das gesamte Kontoguthaben (sofern sämtliche im Rahmen der Auszahlung anfallenden Gebühren gedeckt sind) und schließen Ihr Konto. Ist eine Erstattung Ihres Guthabens nicht möglich und können wir Sie nicht unter der von Ihnen hinterlegten Adresse erreichen, wird das Kontoguthaben an uns zurücküberwiesen.
      3. Geschlossene inaktive Konten werden gemäß den in unserer Datenschutzrichtlinie festgelegten Bedingungen vierteljährlich pseudonymisiert.

7. Einzahlungen

    1. Sie können mit einer der auf unserer Website beschriebenen Methoden Einzahlungen auf Ihr Konto vornehmen. Alle Einzahlungen sollten in der gleichen Währung wie Ihr Konto vorgenommen werden. Einzahlungen in einer anderen Währung werden mithilfe des tagesaktuellen Wechselkurses von http://www.oanda.com oder unserer Bank umgerechnet. Danach wird die entsprechende Einzahlung vorgenommen.
    2. Bei Ein- und Auszahlungen der Kunden können Gebühren anfallen. Einzelheiten zu den Gebühren finden Sie hier: https://www.pinnacle.com/de/payment-options.
    3. Für jede Einzahlung auf ein Konto, die nicht drei Mal umgesetzt (für Wetten verwendet) wird, werden Ihnen nach Ermessen des Unternehmens eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 3 % sowie sämtliche anfallenden Auszahlungsgebühren in Rechnung gestellt. Wir behalten uns das Recht vor, im Fall irregulären Transaktionsverhaltens in unserem alleinigen Ermessen Gebühren zu erheben. Wir behalten uns ebenfalls das Recht vor, Auszahlungen abzulehnen, wenn die Umsatzschwelle nicht erfüllt wurde. Die Gebühren Ihrer Bank, die Ihnen durch Einzahlungen bei uns entstehen, gehen zu Ihren Lasten. Ausnahmen zu dieser Regel sind auf unseren Seiten „Zahlungsoptionen“ beschrieben.
    4. Pinnacle ist kein Finanzinstitut und arbeitet mit einem externen Zahlungsanbieter zusammen, um die Kredit- und Debitkarteneinzahlungen zu verarbeiten; wir verarbeiten sie also nicht selbst. Falls Sie bei uns mit Kredit- oder Debitkarte einzahlen, wird der Betrag Ihrem Konto erst gutgeschrieben, wenn wir vom zahlungsausgebenden Institut einen Genehmigungs- und Autorisierungscode erhalten. Falls Ihr Kartenaussteller diese Autorisierung nicht erteilt, wird Ihrem Konto dieser Betrag nicht gutgeschrieben.
    5. Ihr Guthaben wird auf das entsprechende Kundenkonto in der Währung Ihres Kontos eingezahlt und dort verwahrt.
    6. Wir sind kein Finanzinstitut und Sie haben kein Recht auf Zinsen für ausstehende Kontostände. Zinsen, die bei Kundenkonten anfallen, werden uns ausgezahlt.
    7. Bei uns darf kein Guthaben aus unrechtmäßig erworbenen Mitteln eingezahlt werden.

8. Auszahlungen

    1. Sie dürfen Ihren Kontostand vollständig oder teilweise innerhalb der Transaktionsobergrenzen gemäß unserer Website auszahlen: http://www.pinnacle.com/de/payment-options. Beachten Sie, dass hierbei Gebühren laut Absatz 7.2 anfallen können.
    2. Alle Auszahlungen müssen in der Währung Ihres Kontoserfolgen, falls von uns nicht anders angegeben.
    3. Wir behalten uns das Recht vor, von Ihnen vor der Auszahlung von Ihrem Konto Belege zur Feststellung Ihrer Identität anzufordern. Des Weiteren behalten wir uns das Recht vor, diese Unterlagen während der Dauer Ihres Vertragsverhältnisses mit uns anzufordern.
    4. Alle Auszahlungen müssen über die Debit- bzw. Kreditkarte, das Bankkonto und die Zahlungsmethode erfolgen, mit der sie ursprünglich auf Ihr pinnacle.com-Konto eingezahlt wurden. Unter Umständen erlauben wir Ihnen in eigenem Ermessen, die Auszahlung über eine andere Zahlungsmethode als die der ursprünglichen Einzahlung vorzunehmen. Hier fallen stets zusätzliche Sicherheitsüberprüfungen an.
    5. Möchten Sie eine Auszahlung vornehmen, aber Ihr Konto ist unzugänglich, ruhend, gesperrt oder geschlossen, wenden Sie sich unter kundenservice@pinnacle.com an unsere Kundenbetreuung.

9. Zahlungstransaktionen und -anbieter

    1. Sie sind dafür verantwortlich, alle Einsätze zu entrichten, die Sie uns schulden. Sie müssen alle Zahlungen an uns nach Treu und Glauben vornehmen, dürfen nicht versuchen, erfolgte Zahlungen rückgängig zu machen oder Maßnahmen zu ergreifen, durch die eine solche Zahlung durch einen Dritten rückgängig gemacht wird, um sich einer rechtmäßig entstandenen Zahlungsverpflichtung zu entziehen. Sie erstatten uns alle Ausgleichsbuchungen, abgelehnten oder aufgehobenen Zahlungen zurück, die Sie verursachen, sowie alle Verluste, die uns als Folge daraus entstehen. Außerdem behalten wir uns das Recht vor, pro von Ihnen verursachten Ausgleichsbuchungen, abgelehnten oder aufgehobenen Zahlungen eine Verwaltungsgebühr von 60 € oder dem Währungsäquivalent zu erheben.
    2. Wir behalten uns das Recht vor, von Ihnen vorgenommene Zahlungen über externe elektronische Zahlungsanbieter bzw. Handelsbanken abzuwickeln. Sie stimmen zu, sich an deren AGB zu halten, sofern Sie darauf hingewiesen werden und diese AGB keinen Widerspruch zu unseren AGB darstellen.
    3. Alle Transaktionen auf unserer Website dürfen überprüft werden, um Geldwäsche und die Finanzierung terroristischer Aktivitäten zu verhindern. Verdächtige Transaktionen werden je nach für die Transaktion zuständiger Gerichtsbarkeit der entsprechenden Behörde gemeldet.
    4. Pinnacle kann Konten einfrieren, sperren und schließen und Guthaben einbehalten, wenn wir dazu gemäß Prevention of Money Laundering Act verpflichtet sind.
    5. Die Verpflichtungen von Pinnacle im Rahmen der Gesetzgebung zu verantwortungsvollem Spielen und Geldwäschebekämpfung haben Vorrang vor unseren Geschäftsbedingungen.

10. Verantwortungsbewusstes Spielen

    1. Pinnacle bietet ein Verfahren an, mit dem Sie sich selbst vom Spielen ausschließen können. Ein solcher Selbstausschluss ist bei allen angebotenen Spielen und sämtlichen Kanälen, über die Pinnacle seine Dienstleistungen anbietet, möglich. Ein Selbstausschluss ist nur unter den folgenden Bedingungen möglich:

      iauf Antrag des Spielers

      iidurch Pinnacle, wenn es ausreichenden Grund zu der Annahme gibt, dass Sie ein Glücksspielproblem haben könnten.

    2. Auf Wunsch können Sie auf unbegrenzte Zeit Ihre Möglichkeit einschränken, sich an Ihrem Konto anzumelden (Login). In diesem Zeitraum ist ihr Konto nicht zugänglich. Auf Wunsch können Sie vorübergehend Ihre Möglichkeit einschränken, sich an Ihrem Konto anzumelden (Login). In diesem Zeitraum ist ihr Konto nicht zugänglich.
    3. Auf Wunsch können Sie Ihre Einsätze und Ihre Verlustbeträge in einem bestimmten Zeitraum deckeln.
    4. Die genannten Einschränkungen können Sie durch Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst unter kundenservice@pinnacle.com veranlassen und koordinieren.
    5. Ausschlüsse können nur in den folgenden Fällen zurückgenommen werden:

      a.nach Ablauf der gesetzten Frist

      b.auf Ihren Antrag hin

    6. Wenn Sie Ihr Limit verringern oder einen Selbstausschluss verlängern wollen, treten entsprechende Einstellungen frühestens 24 (vierundzwanzig) Stunden nach Benachrichtigung des Kundenservice in Kraft.

11. Fehler und besondere Umstände

    1. Tritt in unseren Systemen und Prozessen ein Fehler auf, werden alle Wetten für nichtig erklärt. Sie sind dazu verpflichtet, uns umgehend zu informieren, sobald Ihnen ein Fehler am Dienst auffällt. Bei Kommunikations- oder Systemfehlern, Programmfehlern oder Softwareviren, die in Zusammenhang mit dem Dienst bzw. einer an Sie vorgenommenen Zahlung infolge eines Defekts oder Fehlers im Dienst auftreten, übernehmen wir keine Haftung für Sie oder Dritte für direkte oder indirekte Kosten, Ausgaben, Verluste oder Forderungen, die sich aus solchen Fehlern ergeben. Außerdem behalten wir uns das Recht vor, alle fragliche Spiele bzw. Wetten für nichtig zu erklären und alle anderen Maßnahmen zu ergreifen, um solche Fehler zu beheben.
    2. Tritt eine Casino-Fehlfunktion auf oder wird die Verbindung unterbrochen, werden alle Wetten für nichtig erklärt. Im Falle eines solchen Fehlers, eines Systemausfalls oder eines Spielfehlers, der in einem Fehler bei der Berechnung von Wettquoten, Gebühren, Gutschriften oder Auszahlungen, einer anfallenden Währungsumrechnung oder einer anderen Casino-Systemfehlfunktion (der „Casinofehler“) resultiert, behalten wir uns das Recht vor, alle Wetteinsätze für null und nichtig zu erklären, die von einem solchen Casinofehler betroffen sind, und Ihrem Konto alle Summen bezüglich der relevanten Wetten oder Einsätze zu entnehmen.
    3. Wir tun alles in unserer Macht Stehende, um Buchungsfehler zu vermeiden. Wird jedoch infolge menschlichen Versagens oder eines Systemproblems eine Wette mit einer Wettquote angenommen, die wesentlich von derjenigen abweicht, die am allgemeinen Markt zum Zeitpunkt des Wettabschlusses verfügbar ist oder die in Anbetracht der Wahrscheinlichkeit, dass der Fall zum Zeitpunkt des Wettabschlusses eintreten könnte, eindeutig falsch ist, dann behalten wir uns das Recht vor, den Wetteinsatz zu stornieren bzw. für nichtig zu erklären oder einen Wetteinsatz nach Beginn eines Ereignisses zu stornieren bzw. für nichtig zu erklären und den Spielern Rückerstattungen zu gewähren.
    4. Wir sind dazu berechtigt, von Ihnen alle überbezahlten Beträge zurückzuverlangen und Ihr Konto anzupassen, um Fehler zu beheben. Ein solcher Fehler wäre beispielsweise eine falsche Quote oder ein von uns falsch eingegebenes Ergebnis eines Ereignisses. Weist Ihr Konto ein unzureichendes Guthaben auf, dürfen wir von Ihnen die Zahlung des entsprechenden ausstehenden Betrags bezüglich fehlerhafter Wetten oder Einsätze verlangen. Dementsprechend behalten wir uns das Recht vor, ausstehende Spiele zu stornieren, zu reduzieren oder zu löschen, unabhängig davon, ob sie mit aufgrund des Fehlers vorhandenem Guthaben gestartet wurden oder nicht.
    5. Pinnacle kann Wetten beschränken, stornieren und verweigern, wenn wir sie als zu hoch erachten oder im Wettverhalten des Spielers Hinweise erkennen, die auf einen Missbrauch des Systems hindeuten.
    6. Das Unternehmen haftet nicht für Ausfallzeiten, Serverunterbrechungen, Verzögerungen und technisch oder politisch bedingte Spielstörungen. Erstattungen erfolgen im alleinigen Ermessen der Geschäftsleitung.
    7. Das Unternehmen übernimmt keinerlei Haftung für Schäden und Verluste, die vermeintlich oder vorgeblich aus oder in Verbindung mit der Website oder ihrem Inhalt entstehen; hierzu zählen insbesondere Verzögerungen und Unterbrechungen in Betrieb und Übertragung, der Verlust und die Beschädigung von Daten, der Ausfall von Kommunikationsverbindungen, die missbräuchliche Verwendung der Seite oder ihrer Inhalte sowie inhaltliche Fehler und Auslassungen.

12. Allgemeine Regeln

    1. Widerspricht eine sportartspezifische Regel einer allgemeinen Regel, gilt die allgemeine Regel nicht. Der Gewinner eines Ereignisses wird am Datum der Ereignisregelung entschieden. Wir erkennen zu Wettzwecken keine reklamierten oder aufgehobenen Entscheidungen an. Das Ergebnis eines nach Beginn des Wettkampfes gesperrten Ereignisses wird gemäß den für diesen Sport von uns festgelegten Wettregeln entschieden.
    2. Alle veröffentlichten Ergebnisse gelten nach 72 Stunden als endgültig. Nach Ablauf dieser Zeit werden keine diesbezüglichen Fragen mehr beantwortet. Innerhalb der 72 Stunden nach der Veröffentlichung von Ergebnissen korrigiert das Unternehmen diese nur, wenn menschliches Versagen, ein Systemfehler oder ein Fehler auf Seiten der Ergebnisquelle vorliegt.
    3. Wettmindest- und -höchsteinsätze auf alle Sportereignisse werden von uns festgelegt und können sich ohne vorherige schriftliche Ankündigung ändern. Ebenso behalten wir uns das Recht vor, auch Einzelkonten zu limitieren.
    4. Der Kunde trägt die alleinige Verantwortung für seine Kontotransaktionen. Prüfen Sie Ihre Wetteinsätze unbedingt auf Fehler, bevor Sie sie übermitteln. Wenn eine Transaktion abgeschlossen ist, kann sie nicht mehr geändert werden. Wir übernehmen keine Verantwortung für fehlende oder doppelte Wetteinsätze des Kunden und bearbeiten keine Anfragen bezüglich fehlender oder doppelter Wetten. Der Kunde kann seine Transaktionen nach jeder Sitzung auf der Website im Bereich „Mein Konto“ überprüfen und so sicherstellen, dass alle gewünschten Wetteinsätze angenommen wurden.
    5. Damit sich ein Wetteinsatz auf einen benannten Sportler in einer Ja-/Nein-Behauptung auswirkt, muss der Sportler am Ereignis teilnehmen.
    6. Wir versuchen, uns an die normalen Abmachungen zu halten, um die Heim- und die Auswärtsmannschaft durch die vertikale Platzierung auf der Desktopversion der Website anzugeben. Das bedeutet, dass wir bei amerikanischen Sportarten die Heimmannschaft in der unteren Zeile platzieren. Bei Nicht-US-Sportarten steht die Heimmannschaft in der oberen Zeile. Im Fall eines neutralen Austragungsortes versuchen wir, dies durch den Buchstaben „N“ neben den Mannschaftsnamen anzugeben. Bei den asiatischen und mobilen Versionen unterscheiden wir nicht zwischen europäischen und amerikanischen Sportarten. Bei den asiatischen und mobilen Versionen der Website wird die Heimmannschaft immer zuerst aufgelistet. Wir garantieren jedoch nicht die Genauigkeit dieser Angaben. Außerdem sind alle Wetteinsätze gültig, es sei denn, es gibt nach der Wettplatzierung eine offizielle Änderung des Veranstaltungsortes.
    7. Ein Spiel bzw. Match ist gültig, unabhängig von der Liga-Überschrift, die mit der Match-Wette in Zusammenhang steht. Beispielsweise spielen zwei Mannschaften derselben Liga in einer Meisterschaft. Wird die Match-Wette fälschlicherweise im Ligaangebot platziert, gilt das Spiel bzw. Match auch weiterhin, solange die Match-Wette korrekt ist. Mit anderen Worten: Eine Match-Wette ist gültig, solange die beiden Mannschaften korrekt sind, und unabhängig von der Liga-Überschrift, in der sie auf unserer Website platziert wurde.
    8. Wird ein Ereignis nicht an dem Tag ausgetragen, der vom Entscheidungsgremium bekanntgegeben wurde, sind alle Wetten auf dieses Ereignis ungültig. Wird ein Ereignis mit einem falschen Datum veröffentlicht, sind alle Wetteinsätze basierend auf dem Datum gültig, das vom Entscheidungsgremium bekanntgegeben wurde.
    9. Pinnacle behält sich das Recht vor, Ereignisse, Märkte und andere Produkte von der Website zu entfernen.
    10. Pinnacle behält sich Recht vor, den Zugang eines beliebigen Spielers zum Casino ohne vorherige Ankündigung zu beschränken.
    11. Bei allen zukünftigen Wetteinsätzen (beispielsweise Gesamtsaisongewinnen, Super Bowl-Gewinnern usw.) wird der vom Entscheidungsgremium bestimmte Gewinner auch zum Gewinner für Wettzwecke ernannt, es sei denn, die Mindestanzahl der für eine gültige Langzeitwette erforderlichen Spiele wurde nicht absolviert.
    12. Weicht die englischsprachige Version dieser Teamnamen oder Wettbeschreibungen von anderssprachigen Versionen ab, wird die englischsprachige Version als richtig erachtet. Die Auswertung von Wetten und Beilegung von Streitfällen erfolgt auf der Basis der englischsprachigen Teamnamen und Wettbeschreibungen.

13. Korrespondenz und Hinweise

    1. Die gesamte Korrespondenz und alle Hinweise hinsichtlich dieser AGB senden Sie an kundenservice@pinnacle.com.
    2. Falls in diesen AGB nicht anderweitig geregelt, werden die gesamte Korrespondenz und alle Hinweise hinsichtlich dieser AGB von uns entweder auf der Website veröffentlicht oder an die registrierte E-Mail-Adresse gesendet, die in unserem System für den entsprechenden Kunden gespeichert ist. Die Korrespondenzmethode unterliegt unserem alleinigen und ausschließlichen Ermessen.
    3. Die gesamte Korrespondenz und alle Hinweise zwischen uns hinsichtlich dieser AGB erfolgen schriftlich in englischer Sprache und müssen über die registrierte E-Mail-Adresse Ihres Kontos erfolgen.

14. Angelegenheiten außerhalb unseres Kontrollbereichs

    1. Wir können für keine Ausfälle oder Verzögerungen bei der Dienstbereitstellung haftbar gemacht werden, die durch höhere Gewalt verursacht werden und auch wenn wir angemessene Abwehrmaßnahmen ergreifen, angemessenerweise als außerhalb unseres Kontrollbereichs erachtet werden können, wie beispielsweise Naturereignisse, Arbeitsstreitigkeiten und -konflikte, Stromausfälle, Akte, Versagen und Versäumnisse von Regierungen und Behörden, Behinderung und Ausfall des Telekommunikationsdienstes oder andere von Dritten verursachte Verzögerungen und Ausfälle. Wir übernehmen auch keine Haftung für Verluste oder Schäden, die sich dadurch möglicherweise für Sie ergeben. In einem solchen Fall behalten wir uns das Recht vor, den Dienst zu stornieren oder zu sperren, ohne dass wir hierfür haftbar gemacht werden können.

15. Haftung

    1. IM RAHMEN DES GELTENDEN RECHTS ENTSCHÄDIGEN WIR SIE NICHT FÜR ANGEMESSEN VORHERSEHBARE (DIREKTE ODER INDIREKTE) VERLUSTE ODER SCHÄDEN, DIE IHNEN DADURCH ENTSTEHEN KÖNNEN, DASS WIR UNSEREN VERPFLICHTUNGEN GEMÄSS DIESEN AGB NICHT NACHKOMMEN, ES SEI DENN, DASS WIR PFLICHTEN VERLETZEN, DIE UNS VON GESETZES WEGEN AUFERLEGT WURDEN (EINSCHLIESSLICH VERURSACHUNG VON TOD ODER VERLETZUNG DURCH UNSERE NACHLÄSSIGKEIT). IN EINEM SOLCHEN FALL HAFTEN WIR IHNEN GEGENÜBER NICHT, FALLS DIESER AUSFALL FOLGENDEM ZUGESCHRIEBEN WERDEN KANN:

      (i)VERSCHULDEN IHRERSEITS;

      (ii)NICHT MIT UNSERER ERFÜLLUNG DIESER AGB ZUSAMMENHÄNGENDE DRITTE (ETWA BEI PROBLEMEN AUFGRUND VON LEISTUNGSMÄNGELN DES KOMMUNIKATIONSNETZWERKES, ÜBERLASTUNG UND DER VERBINDUNG ODER LEISTUNG IHRER COMPUTERAUSRÜSTUNG);

      (iii)ANDERE EREIGNISSE, DIE WEDER WIR NOCH UNSERE ZULIEFERER SELBST UNTER ANWENDUNG ANGEMESSENER SORGFALT HÄTTEN VORHERSEHEN ODER ABWENDEN KÖNNEN. DA DIESER DIENST NUR FÜR DIE NUTZUNG DURCH ENDVERBRAUCHER GEDACHT IST, HAFTEN WIR FÜR KEINERLEI GESCHÄFTSVERLUSTE.

    2. FALLS WIR FÜR EREIGNISSE HAFTBAR GEMACHT WERDEN, DIE VON DIESEN AGB GEREGELT WERDEN, IST UNSERE GESAMTHAFTUNG IHNEN GEGENÜBER BZW. IN VERBINDUNG MIT DIESEN AGB BEGRENZT AUF:

      (A)DEN WERT DER VON IHNEN ÜBER IHR KONTO PLATZIERTEN WETTEN UND/ODER SPIELEINSÄTZE FÜR DIEJENIGEN WETTEN BZW. PRODUKTE, DIE ANLASS ZUR JEWEILIGEN HAFTUNG GABEN, ODER

      (B)500 EURO (ES GILT DER JEWEILS NIEDRIGERE BETRAG).

    3. WIR EMPFEHLEN IHNEN DRINGEND:

      (i)VOR DER VERWENDUNG DIE KOMPATIBILITÄT DES DIENSTES MIT IHRER COMPUTERAUSRÜSTUNG ZU PRÜFEN; UND

      (ii)ANGEMESSENE VORKEHRUNGEN ZU TREFFEN, UM SICH SELBST VOR SCHADHAFTEN PROGRAMMEN UND GERÄTEN ZU SCHÜTZEN UND DAZU BEISPIELSWEISE EINE ANTIVIRENSOFTWARE ZU INSTALLIEREN.

16. Wettspiele von Minderjährigen

    1. Falls wir Grund zur Annahme haben oder darüber unterrichtet werden, dass Sie derzeit jünger als 18 Jahre sind oder jünger als 18 Jahre (bzw. jünger als die in Ihrem Rechtsgebiet geltende Volljährigkeit) waren, als Sie über den Dienst Wetten platziert haben, wird Ihr Konto gesperrt, um zu verhindern, dass Sie weitere Wetten platzieren oder Auszahlungen von Ihrem Konto vornehmen. Wir werden der Sache nachgehen, unter anderem auch der Frage, ob Sie als Vermittler oder im Namen einer Person unter 18 Jahren (bzw. jünger als die in Ihrem Rechtsgebiet geltende Volljährigkeit) gewettet haben. Sollte festgestellt werden, dass Sie:

      (a)derzeit;

      (b)bzw. zum betreffenden Zeitpunkt unter 18 Jahre alt sind/waren oder die für Sie geltende Volljährigkeit noch nicht erreicht haben; oder

      (c)Wetten im Auftrag einer Person platziert haben, die zum betreffenden Zeitpunkt unter 18 Jahre alt waren oder die für sie geltende Volljährigkeit noch nicht erreicht haben:

      i.werden alle Gewinne, die derzeit Ihrem Konto gutgeschrieben wurden oder fällig sind, einbehalten;

      ii.müssen uns alle Gewinne, die über den Service durch Wetten erzielt wurden, während Sie minderjährig waren, auf Verlangen an uns ausbezahlt werden (falls Sie dieser Bestimmung nicht nachkommen, werden wir versuchen, alle im Zusammenhang mit der Rückgewinnung solcher Summen stehenden Kosten zurückzugewinnen); und/oder

      iii.werden alle Einsätze, die auf Ihr pinnacle.com-Konto eingezahlt wurden und die keine Gewinne sind, an Sie zurückgegeben.

    2. Diese Bedingung gilt auch, falls Sie mindestens 18 Jahre alt sind, Ihre Wetten aber in einem Rechtsgebiet platziert haben, in dem das rechtmäßige Wettalter über 18 Jahre liegt, und Sie jünger als das rechtmäßige Mindestalter in diesem Rechtsgebiet sind.
    3. Vermuten wir, dass Sie die Bestimmungen dieser Klausel 16 verletzen oder versuchen, sich zu betrügerischen Zwecken darauf zu verlassen, behalten wir uns das Recht vor, alle Maßnahmen zu ergreifen, die notwendig sind, um die Angelegenheit zu untersuchen, darunter auch, die entsprechenden Strafverfolgungsbehörden zu informieren.

17. Betrug

    1. Wir werden jeden Kunden, der in betrügerische, unehrliche oder kriminelle Handlungen verwickelt ist, straf- und vertragsrechtlich verfolgen. Wir halten Zahlungen an Kunden zurück, die in einem diesbezüglichen Verdacht stehen. Der Kunde hält uns schadlos und haftet dafür, uns auf Verlangen alle Kosten, Gebühren oder Verluste zu erstatten, die uns entstanden sind (darunter auch direkte, indirekte oder Folgeverluste, Verlust von Gewinn, Verlust von Geschäft und Verlust des guten Rufs) und die sich direkt oder indirekt aus der betrügerischen, unehrlichen oder kriminellen Handlung des Kunden ergeben.

18. Geistiges Eigentum

    1. Wir firmieren unter dem Namen „Pinnacle“. Der Name und das PINNACLE-Logo sind eingetragene Marken. Im Falle der unbefugten Nutzung unserer Marke und unseres Logos können wir rechtliche Schritte gegen Sie einleiten. Die URL www.pinnacle.com ist unser Eigentum und die befugte Nutzung der URL auf einer anderen Website oder digitalen Plattform bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.
    2. Wie zwischen uns und Ihnen festgelegt, sind wir die einzigen Eigentümer der Rechte am Dienst, an unserer Technologie, Software und unseren Geschäftssystemen (die „Systeme“) sowie unseren Wettquoten.

      i.Sie dürfen Ihr persönliches Profil nicht zum eigenen wirtschaftlichen Vorteil nutzen (wie z. B. Ihre Statusaktualisierung an einen Werbetreibenden verkaufen).

      ii.Wenn Sie einen Benutzernamen für Ihr Konto auswählen, behalten wir uns das Recht vor, ihn zu entfernen oder zu reklamieren, falls wir es für angebracht halten.

    3. Sie dürfen unseren URL, unsere Marken, Handelsnamen bzw. Handelsaufmachung, Logos (das „Kennzeichen“) bzw. unsere Wettquoten nicht in Verbindung mit Produkten oder Diensten verwenden, die nicht uns gehören, die auf irgendeine Weise Verwirrung unter den Kunden oder in der Öffentlichkeit stiften könnten oder die uns auf irgendeine Weise verunglimpfen.
    4. Falls nicht ausdrücklich in diesen AGB geregelt, erteilen wir und unsere Lizenzgeber Ihnen keine ausdrücklichen oder implizierten Rechte, Lizenzen, Eigentumstitel oder Beteiligungen in oder an den Systemen oder den Kennzeichnungen und keine Rechte, Lizenzen, Rechtstitel und Beteiligungen, die speziell uns und unseren Lizenzgebern zugestanden werden. Sie stimmen zu, keine automatischen oder manuelle Geräte zu verwenden, um Webseiten oder Inhalte des Dienstes zu überwachen oder zu kopieren. Im Falle der unbefugten Nutzung oder Vervielfältigung können wir rechtliche Schritte gegen Sie einleiten.

19. Ihre Lizenz

    1. Vorbehaltlich dieser AGB und Ihrer Einhaltung dieser AGB gewähren wir Ihnen eine nicht exklusive, begrenzte, nicht übertragbare und nicht unterlizenzierbare Lizenz zum Zugang zum Dienst und dessen Nutzung zu persönlichen, nicht kommerziellen Zwecken. Unsere Lizenz an Sie endet, falls unsere Vereinbarung mit Ihnen gemäß diesen AGB endet.
    2. Mit Ausnahme eigener Inhalte dürfen Sie den Dienst bzw. seine Inhalte oder seine Software unter keinen Umständen ändern, veröffentlichen, übermitteln, übertragen, verkaufen, vervielfältigen, hochladen, posten, verteilen, durchführen, anzeigen, Werke daraus ableiten oder auf irgendeine andere Weise ausnutzen, außer wie wir es ausdrücklich in diesen AGB oder anderweitig auf der Website genehmigen. Keine Angaben oder Inhalte, die über den Dienst erhältlich sind oder Ihnen in Verbindung mit dem Dienst verfügbar gemacht werden, dürfen verändert oder modifiziert, mit anderen Daten zusammengelegt oder in irgendeiner Form veröffentlicht werden, einschließlich beispielsweise das Auslesen von Bildschirm- oder Datenbankinhalten und andere Maßnahmen, mit denen solche Angaben und Inhalte gesammelt, gespeichert, reorganisiert oder manipuliert werden.
    3. Wenn Sie diese Klausel nicht einhalten, kann dies auch einen Verstoß gegen unser geistiges Eigentum und andere Eigentumsrechte bzw. die von Dritten bedeuten und zivilrechtliche Haftung bzw. strafrechtliche Verfolgung für Sie nach sich ziehen.

20. Ihr Verhalten und Ihre Sicherheit

    1. Wir möchten, dass Sie unseren Dienst gerne nutzen. Zu Ihrem Schutz und dem aller Kunden ist es jedoch strengstens untersagt, jegliche Inhalte auf dem Dienst zu veröffentlichen. Ebenso sind Verhaltensweisen in Verbindung damit bzw. mit dem Dienst, die in irgendeiner Weise unrechtmäßig, unangemessen oder unerwünscht sind, strengstens untersagt. Dies alles stellt verbotene Handlungen dar. Falls Sie verbotene Handlungen durchführen oder wir in eigenem Ermessen feststellen, dass Sie verbotene Handlungen durchführen, dürfen wir Ihr pinnacle.com-Konto bzw. Ihren Zugang zum Dienst oder seine Nutzung umgehend und fristlos beenden.
    2. Wenn Sie verbotene Handlungen durchführen, können andere Kunden, Dritte, Vollzugsbehörden bzw. wir rechtliche Schritte gegen Sie einleiten.
    3. Zu verbotenen Handlungen zählt beispielsweise der Zugang zum Dienst bzw. seine Nutzung zu folgenden Zwecken:
      1. Informationen bewerben oder weitergeben, von denen Sie wissen, dass sie falsch, irreführend oder unrechtmäßig sind;
      2. Unrechtmäßige oder illegale Handlungen durchführen, wie beispielsweise das Fördern oder Bewerben krimineller Aktivitäten oder Unternehmungen, das Bereitstellen von Schulungsmaterial zur Herstellung oder zum Kauf von Waffen, das Verstoßen gegen die Privatsphäre oder andere Rechte eines anderen Kunden oder anderer Dritter und das Erstellen oder Verbreiten von Computerviren;
      3. Minderjährigen auf irgendeine Weise schaden;
      4. Inhalte übertragen oder verfügbar machen, die unrechtmäßig, schädlich, drohend, beleidigend, unerlaubt, verleumderisch, vulgär, obszön, unzüchtig, gewalttätig, hasserfüllt oder in Bezug auf Rasse, Ethnie und Ähnliches verwerflich sind; v. Inhalte übertragen oder verfügbar machen, für die der Benutzer keine gesetzliche, vertragliche oder treuhänderische Grundlage hat, darunter auch Inhalte, die das Urheberrecht, die Handelsmarke oder anderes geistiges Eigentum und Eigentumsrechte Dritter verletzen;
      5. Inhalte oder Materialien übertragen oder verfügbar machen, die Softwareviren oder andere Computer- bzw. Programmiercodes (einschließlich HTML-Code) enthalten, die auf die Unterbrechung, Zerstörung oder Manipulation der Funktionalität des Dienstes, seiner Darstellung oder anderer Websites, Computersoft- und -hardware sind;
      6. Den Dienst in irgendeiner Weise behindern, unterbrechen oder zurückentwickeln, unter anderem durch das Abfangen, Nachahmen oder Umleiten der von uns verwendeten Kommunikationsprotokolle, das Erstellen oder Nutzen von Cheats, Mods, Hacks oder anderer Software, um den Dienst zu modifizieren, oder das Nutzen von Software, die Informationen von oder durch den Dienst abfängt oder sammelt;.
      7. Mithilfe von Robots, Spiders und anderen automatisierten Mechanismen Informationen vom Dienst abfangen oder indizieren;
      8. An Maßnahmen oder Handlungen teilnehmen, die in unserem alleinigen und uneingeschränkten Ermessen dazu führen oder führen können, dass ein anderer Kunde betrogen oder hintergangen wird;
      9. Unerwünschte oder unbefugte Werbung oder Massen-Mails, darunter Junk-Mails, Instant Messaging, Spim, Spam, Kettenbriefe, Schneeballsysteme und andere Arten von Kundenwerbung übertragen oder verfügbar machen;
      10. Erstellung von Konten auf pinnacle.com mit automatischen Mitteln oder unter Vorspiegelung falscher Tatsachen;
      11. Sich als ein anderer Kunde oder ein anderer Dritter ausgeben;
      12. Andere Handlungen oder Dinge, die wir angemessenerweise als unseren Geschäftsgrundätzen entgegenstehend betrachten können.
    4. Die oben stehende Liste verbotener Handlungen ist nicht vollständig und darf von uns jederzeit oder zeitweilig geändert werden. Werden Sie der Tatsache gewahr, das ein anderer Kunde oder eine andere Person den Dienst missbraucht, wenden Sie sich bitte über den Bereich „Kontakt“ auf der Website an uns. Wir behalten uns das Recht vor, mit oder ohne Benachrichtigung des Kunden oder Dritten Nachforschungen anzustellen und alle Maßnahmen zu ergreifen, die wir in eigenem Ermessen unter den Umständen als angebracht oder notwendig erachten, darunter auch das Löschen von Kundenveröffentlichungen vom Dienst bzw. das Auflösen von Konten, und leiten Schritte gegen jeden Kunden und Dritten ein, der Dritten direkt, indirekt oder wissend erlaubt, direkt oder indirekt verbotene Handlungen auszuüben.

21. Links zu anderen Websites

    1. Der Dienst enthält mitunter Links zu den Websites Dritter, die nicht von uns gepflegt werden, nicht mit uns verbunden sind und von uns nicht beeinflussbar sind. Links zu solchen Websites werden einzig als Serviceangebot für unsere Kunden bereitgestellt und von uns in keiner Weise auf Genauigkeit und Vollständigkeit untersucht, überwacht oder geprüft. Links zu solchen Websites implizieren keine Billigung bzw. Verbindung unsererseits mit den verlinkten Websites, ihren Inhalten oder ihren Eigentümern. Wir können weder Verfügbarkeit noch Genauigkeit, Vollständigkeit, Zugänglichkeit oder Nützlichkeit beeinflussen oder verantworten. Dementsprechend empfehlen wir Ihnen, beim Öffnen solcher Websites die üblichen Vorsichtsmaßnahmen beim Öffnen unbekannter Websites walten zu lassen und zuvor beispielsweise die Datenschutzrichtlinie und die AGB einzusehen.

22. Beschwerden

    1. Bei Beschwerden oder Fragen zu diesen AGB wenden Sie sich per E-Mail an die Kundenbetreuung unter kundenservice@pinnacle.com.
    2. UNGEACHTET DES VORANSTEHENDEN ÜBERNEHMEN WIR BEI DER REAKTION AUF EINE BESCHWERDE, DIE WIR ERHALTEN HABEN ODER ZU DER WIR SCHRITTE EINGELEITET HABEN, KEINERLEI HAFTUNG IHNEN ODER DRITTEN GEGENÜBER.
    3. Bei Beschwerden oder Fragen zu diesen AGB bezüglich der Abwicklung in einem pinnacle.com-Markt wenden sich die Kunden von ihrer registrierten E-Mail-Adresse aus an die Kundenbetreuung unter kundenservice@pinnacle.com. Adresse
    4. Ist ein Kunde mit der Abwicklung einer Wette nicht zufrieden, sollte er weitere Einzelheiten seiner Beschwerde per E-Mail an unsere Kundenbetreuung unter kundenservice@pinnacle.com weiterleiten. Wir unternehmen angemessene Anstrengungen, um derartige Anfragen innerhalb einiger Tage (spätestens innerhalb von 28 Tagen nach Erhalt) zu beantworten.
    5. Streitfälle müssen innerhalb von drei (3) Tagen ab dem Datum, an dem der fragliche Wetteinsatz entschieden wurde, eingereicht werden. Nach diesem Zeitraum werden keine Forderungen gewährt. Der Kunde trägt die alleinige Verantwortung für seine Kontotransaktionen. Beschwerden/Streitfälle müssen von der registrierten E-Mail-Adresse des Kunden aus an kundenservice@pinnacle.com übermittelt werden.
    6. Kommt es zwischen Ihnen und uns zum Streitfall, wird unsere Kundenbetreuung versuchen, die Angelegenheit gütlich zu regeln. Kann unsere Kundenbetreuung die Angelegenheit mit Ihnen nicht gütlich regeln, wird die Geschäftsleitung gemäß unserem Beschwerdeprozedere (auf Wunsch einsehbar) eingeschaltet.
    7. Der Kunde hat das Recht, per E-Mail an complaints@gaminglicences.com und/oder über das Department of Judicial Affairs of Curaçao Beschwerde einzureichen, wenn alle Versuche fehlgeschlagen sind, einen Streitfall zur Zufriedenheit des Kunden beizulegen.

23. Registrierung und Kontoschutz

    1. Kunden des Dienstes müssen ihren tatsächlichen Namen und personenbezogene Daten angeben. Um diese Auflage zu erfüllen, müssen alle Kunden beim Registrieren und Pflegen ihres Kontos außerdem folgende Regeln einhalten:
      1. Sie dürfen auf dem Dienst keine falschen personenbezogenen Daten angeben oder ein Konto für jemand anderen als Sie selbst anlegen.
      2. Sie dürfen Ihr persönliches Profil nicht zum eigenen wirtschaftlichen Vorteil nutzen (wie z. B. Ihre Statusaktualisierung an einen Werbetreibenden verkaufen).
      3. Wenn Sie einen Benutzernamen für Ihr Konto auswählen, behalten wir uns das Recht vor, ihn zu entfernen oder zu reklamieren, falls wir es für angebracht halten.

24. Übertragung

    1. Ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung, die wir nicht grundlos verwehren, dürfen Sie weder diese AGB noch andere sich daraus ergebende Rechte oder Pflichten übertragen. Wir dürfen unsere diesbezüglichen Rechte und Pflichten ohne Ihre Zustimmung an Dritte übertragen, vorausgesetzt, dieser Dritte kann einen Dienst anbieten, der im Wesentlichen von ähnlicher Qualität wie unser Dienst ist, indem wir eine diesbezügliche schriftliche Benachrichtigung auf dem Dienst veröffentlichen.

25. Salvatorische Klausel

    1. Wir können für keine Ausfälle oder Verzögerungen bei der Dienstbereitstellung haftbar gemacht werden, die durch höhere Gewalt verursacht werden und auch wenn wir angemessene Abwehrmaßnahmen ergreifen, angemessenerweise als außerhalb unseres Kontrollbereichs erachtet werden können, wie beispielsweise Naturereignisse, Arbeitsstreitigkeiten und -konflikte, Stromausfälle, Akte, Versagen und Versäumnisse von Regierungen und Behörden, Behinderung und Ausfall des Telekommunikationsdienstes oder andere von Dritten verursachte Verzögerungen und Ausfälle. Wir übernehmen auch keine Haftung für Verluste oder Schäden, die sich dadurch möglicherweise für Sie ergeben. In einem solchen Fall behalten wir uns das Recht vor, den Dienst zu stornieren oder zu sperren, ohne dass wir hierfür haftbar gemacht werden können.

26. Verletzung dieser AGB

    1. Ohne Einschränkung unserer anderen Rechtsmittel dürfen wir ohne vorherige Benachrichtigung Ihr Konto sperren oder auflösen und Ihnen die Dienstbereitstellung verweigern, falls Sie nach unserer Einschätzung wesentliche Bedingungen dieser AGB verletzen. Sie werden jedoch zeitnah von derartigen Maßnahmen in Kenntnis gesetzt.

27. Geltendes Recht und Gerichtsstand

    1. Die Dienstleistungserbringung unterliegt den Gesetzen von Curaçao.

28. Allgemeine Bestimmungen

    1. Vertragsdauer
      1. Diese AGB behalten ihre volle Gültigkeit und Wirksamkeit, solange Sie auf den Dienst zugreifen und ihn nutzen oder ein Kunde von pinnacle.com sind. Diese AGB bleiben bestehen, auch wenn Ihr pinnacle.com-Konto aus beliebigen Gründen aufgelöst wird.
      2. Formulierungen im Singular gelten auch für den Plural und umgekehrt, Formulierungen im Maskulinum gelten auch für das Femininum, Neutrum und umgekehrt und Formulierungen mit Personen gelten auch für Einzelpersonen, Partnerschaften, Verbände, Stiftungen, nicht rechtsfähige Organisationen und Unternehmen.
    2. Verzichterklärung
      1. Keine Verzichterklärung durch uns, ob durch Handlungen oder sonstiges, einer Verletzung oder angedrohten Verletzung durch Sie bezüglich einer Bedingung oder Voraussetzung dieser AGB ist uns gegenüber wirksam oder für uns verbindlich, es sei denn, sie erfolgt schriftlich und wurde rechtsgültig von uns unterzeichnet, und ist auf die konkrete abbedungene Verletzung begrenzt, falls in der schriftlichen Verzichterklärung nichts anderes festgehalten wurde. Unterlassen wir es zu irgendeinem Zeitpunkt, eine Bedingung oder Voraussetzung dieser AGB durchzusetzen, kann dies nicht als Verzichterklärung einer solchen Bestimmung oder unseres Rechts, eine solche Bestimmung zu einem anderen Zeitpunkt durchzusetzen, ausgelegt werden.
    3. Überschriften
      1. Die Unterteilung dieser AGB in Abschnitte und Unterabschnitte sowie das Einfügen von Überschriften erfolgt nur aus Gründen der Übersicht und beeinträchtigt den Aufbau oder die Interpretation der AGB dieser Vereinbarung nicht und kann nicht bei ihrer Erstellung oder Auslegung verwendet werden.
      2. Die Begriffe „diese AGB“, „davon“, „diesbezüglich“ und ähnliche Ausdrücke beziehen sich auf die vorliegenden AGB und nicht auf einen bestimmten Abschnitt, Unterabschnitt oder Teil davon und beinhalten alle Nachträge zu dieser Vereinbarung. Verweise auf Abschnitte und Unterabschnitte in diesen AGB beziehen sich auf darin enthaltene Abschnitte und Unterabschnitte, es sei denn, Thema oder Zusammenhang sind davon abweichend.
    4. Bestätigung
      1. Durch Ihren Zugriff auf den Dienst oder seine Nutzung bestätigen Sie, dass Sie jeden Abschnitt dieser AGB gelesen und verstanden haben und ihm zustimmen. Daher verzichten Sie hiermit unwiderruflich auf zukünftige Debatten, Forderungen, Ansprüche oder Verfahren, die jeglichen Inhalten dieser AGB entgegenstehen.
    5. Sprache
      1. Diese Geschäftsbedingungen können zu Auskunftszwecken und zur Unterstützung der Spieler in unterschiedlichen Sprachen mit demselben grundlegenden Inhalt veröffentlicht werden.
      2. Weicht die englischsprachige Version dieser Regeln von anderssprachigen Versionen ab, wird die englischsprachige Version als richtig erachtet.
    6. Vollständige Vereinbarung
      1. Diese AGB stellen hinsichtlich Ihres Zugangs zum Dienst und seiner Nutzung die vollständige Vereinbarung zwischen Ihnen und uns dar und haben bezüglich des behandelten Gegenstandes Vorrang vor jeder anderen zuvor mündlich oder schriftlich getroffenen Vereinbarung oder Korrespondenz.

29. Wettregeln

    1. Das Sportwetten-Produkt wird von Ragnarok Corporation N.V. betrieben, einer in Curaçao eingetragenen GmbH mit der Handelsregisternummer 79358 und der eingetragenen Anschrift Pletterijweg 43, Willemstad, Curaçao. Pinnacle wird in Curaçao unter der Lizenz 8048/JAZ2013-013 betrieben.
    2. Alle Streitfälle bezüglich Sportwetten sind per E-Mail an kundenservice@pinnacle.com zu übermitteln.
    3. Die vollständigen Wettregeln finden Sie hier.

30. Casinoregeln

    1. Die Zufallsgeneratorspiele im Casino werden von 1X2gaming, Betsoft, Booming Games, Booongo, Endorphina, Evoplay, Genii, Habanero, iSoftBet, Leander, Magnet Gaming, Matchbook, Microgaming Quickfire, Netent, Playson, Pragmatic Play, Realistic, Redrake, Red Tiger Gaming, Spinomenal, Tom Horn und Yggdrasil bereitgestellt.
    2. Alle Einsätze bei Zufallsgeneratorspielen im Casino werden auf den jeweiligen Servern von 1X2gaming, Betsoft, Booming Games, Booongo, Endorphina, Evoplay, Genii, Habanero, iSoftBet, Leander, Magnet Gaming, Matchbook, Microgaming Quickfire, Netent, Playson, Pragmatic Play, Realistic, Redrake, Red Tiger Gaming, Spinomenal, Tom Horn und Yggdrasil platziert.
    3. Die Live-Spiele im Casino werden von BetGames TV, Ezugi, Evolution Gaming, Extreme Live Gaming und Netent bereitgestellt. Alle Einsätze bei Live-Spielen im Casino werden auf den jeweiligen Servern von BetGames TV, Ezugi, Evolution Gaming, Extreme Live Gaming und Netent platziert.
    4. Virtual Sports wird von Kiron bereitgestellt.
    5. Alle Wetten, die auf Virtual Sports platziert werden, werden gleichzeitig auch auf den Servern von Kiron platziert.
    6. Die Casino RNG-Spiele, die Casino Live-Spiele und Virtual Sports werden mit ihren jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen bereitgestellt, auf die über die Casino-Lobby zugegriffen werden kann. Im Falle eines Konflikts zwischen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters und diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters Vorrang.
    7. Der Zugriff auf Casino RNG-Spiele, Casino Live-Spiele und auf Virtual Sports kann nach Ermessen des Anbieters in einigen Ländern eingeschränkt sein.
    8. Pinnacle hat die Genehmigung der Anbieter, die Dienstleistungen für Casino RNG-Spiele, Casino Live-Spiele und von Virtual Sports zu vertreten, zu fördern und zu vermarkten. Die Casino RNG-Spiele, die Casino Live-Spiele und Virtual Sports werden von Ragnarok Corporation N.V. betrieben, einer in Curaçao eingetragenen GmbH mit der Handelsregisternummer 79358 und der eingetragenen Anschrift Pletterijweg 43, Willemstad, Curaçao. Pinnacle ist in Curaçao unter der Lizenznummer 8048/JAZ2013-013 amtlich zur Bereitstellung der Casino RNG-Spiele, der Casino Live-Spiele und des Virtual Sports-Produkts zugelassen.
    9. Alle Streitfälle bezüglich des Casinos sind per E-Mail an kundenservice@pinnacle.com zu übermitteln.