close
Okt 3, 2017
Okt 3, 2017

Wetten auf Fußball: Der ultimative Ratgeber für Fußball-Wetten

Welche grundlegenden Wetttypen werden für Fußball angeboten?

Wie entwickelt man eine Strategie für Fußball-Wetten?

Warum Mathematik bei Fußball-Wetten eine wichtige Rolle spielt

Wetten auf Fußball: Der ultimative Ratgeber für Fußball-Wetten
Angesichts seiner weltweiten Beliebtheit ist es sicher nicht überraschend, dass Fußball hinsichtlich des Wettvolumens bei Pinnacle an erster Stelle steht. Bei hunderten Begegnungen pro Woche, auf die gewettet werden kann, sowie unzähligen Wettmärkten für jedes einzelne Spiel freuen sich manche Wettende sicher über einige Tipps für Fußball-Wetten. Lesen Sie weiter, um alles zu erfahren, was Sie über Fußball-Wetten wissen müssen.

So wetten Sie auf Fußball

In einem Fußballspiel treten zwei Mannschaften mit je 11 Spielern (und einer vom jeweiligen Wettbewerb abhängigen Zahl möglicher Auswechselspieler) gegeneinander an. Ein Spiel findet auf einem Platz mit den Maßen von 45–90 m x 90–120 m statt und dauert 90 Minuten (zwei Hälften à 45 Minuten), sofern das Wettbewerbsformat nicht eine Verlängerung (zwei Hälften à 15 Minuten) oder ein Elfmeterschießen erfordert, um eine Entscheidung herbeizuführen.

Das Ziel beim Fußball ist ganz einfach: Es besteht darin, mehr Tore als der Gegner zu erzielen und so das Spiel zu gewinnen. Hinsichtlich Fußball-Wetten gibt es jedoch eine Vielzahl verfügbarer Märkte und unterschiedlicher Ergebnisse, auf die gewettet werden kann und die nicht allein durch das Endergebnis einer Begegnung entschieden werden. 

Fußball-Wetten: Grundlegende Wetttypen

Die drei häufigsten Wetttypen bei Fußball-Wetten ähneln jenen, die Sie in den meisten anderen Sportarten vorfinden. Handicap-Wetten und Wetten auf das Gesamtergebnis auf Fußball unterscheiden sich nicht von anderen Sportarten. Die Dreiwegwette auf das Ergebnis eines Fußballspiels entspricht der Moneyline-Wette bei Baseball-Wetten

Dreiweg

Wie oben bereits erwähnt, bezieht sich der Dreiweg-Markt auf das Ergebnis der Begegnung. Die drei verfügbaren Optionen sind Heimsieg (1), Unentschieden (X) oder Auswärtssieg (2) – der einzige Unterschied zur Moneyline-Wette besteht in dem Unentschieden (was daran liegt, dass Spiele im Fußball anders als in anderen Sportarten standardmäßig nicht in eine Verlängerung gehen, wenn es unentschieden steht, sondern einfach als Unentschieden gewertet werden).

Handicap

Handicap-Wetten im Fußball ähneln der Voraussage des Spielergebnisses, allerdings unter Berücksichtigung eines Tor-„Handicaps“, das bereits vom Buchmacher angewendet wurde, um den zu erwarteten Leistungsunterschied zwischen den Teams auszugleichen. Dem Favoriten im Dreiweg-Markt wird ein negatives Handicap zugewiesen, während der Außenseiter einen positiven Handicap-Vorteil erhält. 

Durch die Nutzung von Daten und die Anwendung mathematischer Grundregeln können Wettende eigene Wahrscheinlichkeitswerte und zu erwartende Gewinne berechnen.

Da in einer Fußballbegegnung nur wenige Tore fallen, ist das angebotene Handicap im Allgemeinen deutlich niedriger als bei NFL-Wetten oder NBA-Wetten (das Handicap beträgt nur dann mehr als drei Tore, wenn ein extremer Klassenunterschied besteht).

Damit eine Handicap-Wette erfolgreich ist, muss das Team mit dem negativen Handicap mit einem Vorsprung gewinnen, der größer ist als die angegebene Zahl. Das Team mit dem positiven Handicap muss gewinnen oder mit einem Rückstand verlieren, der geringer ist als die Handicap-Zahl.

Gesamtergebnis

Wetten auf das Gesamtergebnis im Fußball haben nichts mit dem Sieger des Spiels zu tun. Vielmehr wird darauf gewettet, ob die Gesamtzahl der erzielten Tore über oder unter einer vom Buchmacher festgelegten Zahl liegt. Der Gesamtergebnis-Markt (häufig auch als „Über/Unter“ bezeichnet) bezieht sich normalerweise auf die Summe der von beiden Mannschaften erzielten Tore. Möglich sind jedoch auch Wetten auf das Gesamtergebnis der einzelnen Teams oder der ersten Halbzeit.

Andere verfügbare Märkte

Wenn Wettende die Grundlagen von Fußball-Wetten verstanden haben, können sie dieses Wissen von Vorab-Wetten auf Live-Fußball-Wetten übertragen. Die Wetttypen und ihre Funktionsweise sind bei Live-Wetten genau gleich, die Wettabgabe findet lediglich erst dann statt, wenn das Spiel bereits läuft.

Neben den herkömmlichen Optionen gibt es außerdem weitere verfügbare Märkte. Wetten können darauf abgegeben werden, wie viele Ecken ein Team in einem Spiel zugesprochen bekommt oder wie viele Gelbe oder Rote Karten beide Mannschaften insgesamt sehen.

Neben den Märkten, die sich auf ein Einzelspiel beziehen, können Wettende auch diverse Siegwetten-Märkte nutzen. Mögliche Angebote hier sind Turniersiege, der Torschützenkönig in einem bestimmten Wettbewerb, Absteiger oder die Punktzahl, die ein bestimmtes Team im Lauf der gesamten Saison erzielt.

Entwickeln einer Strategie für Fußball-Wetten

Wir wissen, in welcher Form sich eine Mannschaft befindet, ob sie verletzte Spieler ersetzen muss und häufig auch welche Taktik sie in einem Spiel einsetzt. Allerdings müssen Wettende dieses grundlegende Wissen weiterentwickeln, wenn sie mit Fußball-Wetten Geld verdienen möchten. 

Bevor wir uns mit komplexen Vorhersagemodellen beschäftigen, können wir unsere Wettresultate zunächst anhand grundlegender Datenanalysen langfristig verbessern. Wettende können Aussagen wie „die Mannschaft ist besonders heimstark“ einschätzen, indem sie den Heimvorteil analysieren und auf dessen Basis ihre eigenen Quoten berechnen, die sie dann mit jenen des Buchmachers vergleichen.

Auch wenn Fußball im Grunde zufällig und – selbst für einen Buchmacher – extrem schwer vorherzusagen ist, können vergangene Leistungen und Statistiken bei erfolgreichen Wetten helfen. Egal, ob Sie versuchen, ein Unentschieden vorherzusagen, auf Treffer beider Teams zu setzen oder die zu erwartende Trefferzahl zu analysieren, Sie können Daten definitiv zu Ihrem Vorteil nutzen.

Warum Mathematik bei Fußball-Wetten eine wichtige Rolle spielt

Wie Sumpter in Soccermatics zeigt, kann die Anwendung von Mathematik auf den Fußball zu einem besseren Verständnis des Spiels an sich führen (und Ihnen damit langfristig zu besseren Wettentscheidungen verhelfen). Egal, ob Sie Elo-Ranglisten oder Regressionsanalysen nutzen möchten, ein grundlegendes mathematisches Verständnis ist unerlässlich, wenn Sie mit Fußball-Wetten Geld verdienen möchten.

Viele beanspruchen für sich, eine Erfolgsformel gefunden zu haben. Wettende sollten aber lernen, die Ergebnisse von Tippgebern einzustufen, bevor sie Geld in deren Tipps investieren.

Mithilfe von Mathematik können Sie berechnen, ob sich eine Wette lohnt (ob sie über einen positiven Erwartungswert verfügt) und wie viel Sie pro Wette einsetzen sollten. Durch die Verwendung von Einsatzmethoden können Sie Ihren Gewinn bei Fußball-Wetten optimieren. Mithilfe von Mathematik können Sie jedoch noch zusätzliche Möglichkeiten finden, um Gewinne zu erzielen.

Wetten des Typs „Doppelte Chance“ sind Wetten auf verschiedene Ergebnisse desselben Spiels. Auch wenn dadurch möglicherweise der Gewinn im Vergleich zu einer Wette auf den Sieg eines Teams reduziert wird, haben Sie gleichzeitig die Chance, bei einem weiteren Spielergebnis – einem Unentschieden oder dem Sieg der gegnerischen Mannschaft – einen Gewinn zu erzielen.

Etwas detailliertere Formeln wie die Poisson-Verteilung können genutzt werden, um Mittelwerte in eine Wahrscheinlichkeit für Variablenergebnisse im Rahmen einer Verteilung zu ermitteln, wie z. B. das Ergebnis eines Fußballspiels.

Durch die Nutzung von Daten und die Anwendung mathematischer Grundregeln können Wettende eigene Wahrscheinlichkeitswerte (die sie dann in Quoten umrechnen und mit jenen des Buchmachers vergleichen sollten) und zu erwartende Gewinne berechnen. Dies kann mit Monte-Carlo-Simulationen noch einen Schritt weiter geführt werden, die die Verteilung der Werte möglicher Ergebnisse zeigen.

Vorsicht vor Fußball-Tippgebern

Zwar scheinen Fußball-Wetten komplizierter zu sein als der Sport selbst, anhand dieses Leitfadens sollten Sie sich jetzt jedoch darüber im Klaren sein, was die Voraussetzungen für fortlaufende Gewinne sind. Viele beanspruchen für sich, eine Erfolgsformel gefunden zu haben. Wettende sollten aber lernen, die Ergebnisse von Tippgebern einzustufen, bevor sie Geld in deren Tipps investieren.

Die Grünholztäuschung zeigt die unscharfe Trennlinie zwischen Experten-Sportwissen und Experten-Wettwissen. Wer mit Fußball-Wetten Gewinne erzielen möchte, braucht Zeit, Mühe und Geduld. Da mag es verlockend erscheinen, auf Tippgeber und selbsternannte „Experten“ zu hören. Langfristig lohnt sich dies jedoch nicht.

Wettressourcen – Für bessere Wetten

Die Wettressourcen von Pinnacle sind eine der umfangreichsten Sammlungen von Expertenratschlägen zum Thema Wetten im Internet. Sie richten sich an alle Erfahrungslevel mit dem Ziel, den Wettenden wertvolles Wissen zu vermitteln.