Mai 13, 2020
Mai 13, 2020

Wie Quoten für Fußballspiele entstehen

Warum sollte ich selbst Quoten für ein Fußballspiel berechnen?

Ein Beispiel für die Entstehung von Fußballquoten

Was tun, wenn ich anfange zu gewinnen?

Wie Quoten für Fußballspiele entstehen
Auch wenn es keinesfalls falsch ist, seine Wettentscheidungen basierend auf Meinungen zu treffen, ist dies jedoch keine tragfähige Strategie, um langfristige Gewinnen erzielen zu können. Wenn Sie das Wetten ernst nehmen, dann analysieren Sie das Event und erstellen eine Schätzung dazu, wie de Quoten aussehen sollten. Daran können Sie erkennen, ob sich der Einsatz lohnt. Lesen Sie diesen Artikel und erfahren Sie mehr über die Erstellung von Quoten für ein Fußballspiel

Warum sollte ich selbst Quoten für ein Fußballspiel berechnen?

Um eine lukrative Wette zu finden, sollten Sie die Quoten, auf die Sie wetten, mit dem, was Sie für eine genauere Reflektion der Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses halten, vergleichen. Wenn die verfügbaren Quoten die Wahrscheinlichkeit eines bestimmten Ereignisausgangs verglichen mit Ihrer Schätzung unterschätzen, erhalten Sie damit Ihren positiven Erwartungswert.

Auch wenn dieses Konzept relativ einfach zu verstehen ist, besteht die Hürde für die meisten Wettenden darin, die Quoten der Buchmacher mit etwas anderem zu vergleichen. Quotenvergleiche werden Ihnen mit Sicherheit dabei helfen, die besten Wettquoten zu finden. Indem Sie allerdings Ihre eigenen Wahrscheinlichkeiten erstellen und diese mit den verfügbaren Quoten vergleichen, werden Sie in jedem Markt die jeweils beste Wettoption finden.

Oft wird nicht erkannt, wie schwierig das Gewinnen im Wettsport tatsächlich ist. Sie werden außerdem nicht sofort lukrative Wetten finden, sobald Sie damit beginnen, selbst Quoten für Spiele zu erstellen. Sie müssen allerdings irgendwo beginnen und dies wird Ihnen garantiert dabei helfen, Wahrscheinlichkeiten besser zu verstehen. Sobald Sie Ihr Wissen erweitern, Zugang zu besseren Informationen erhalten und mit verschiedenen Inputs und Quotenmethoden experimentieren, werden Sie womöglich langsam angemessene Wettmöglichkeiten finden.

Auch wenn ich in diesem Artikel die Quotenerstellung für ein Fußballspiel als Beispiel erläutern werde, sollten Sie beachten, dass Sie die "Schwerstarbeit" der Quotenerstellung eines Marktes nicht selbst übernehmen müssen. Einige werden sich dafür entscheiden, dem Markt zu vertrauen, Informationen von effizienten Buchmachern wie Pinnacle zu verwenden und nach Diskrepanzen zu anderen Buchmachern zu suchen.

Vielleicht verwenden Sie die Pinnacle-Quoten für ein Tennisspiel und skalieren nach oben zu den Quoten für das gesamte Match. Oder aber Sie verwenden die einzelnen Gesamtergebnisse in einer NBA, um die Wahrscheinlichkeit, dass eine Mannschaft die andere übertrifft (und um wieviel), zu berechnen. Damit könnten Sie die Quoten für eine Moneyline- oder Handicap-Wette berechnen. Diese Beispiele (und deren mögliche Fallstricke) heben wir uns allerdings für einen anderen Artikel auf.

Irgendwo müssen Sie anfangen

Der Ausblick darauf, das gleiche zu tun wie ein Buchmacher (Quotenerstellung für ein Ereignis), und zwar mit nicht vergleichbaren Ressourcen, erscheint vielen Wettende mit Sicherheit abschreckend. Unter der Voraussetzung, dass Sie bereit sind, Zeit zum Lernen zu investieren und Fehler zu machen und diese zu akzeptieren (denn das wird passieren), können Sie von der eigenen Quotenerstellung der Märkte profitieren.

Die allgemeine Wahrnehmung eines erfolgreichen Sportwettenden hat sich in den letzten Jahren verändert. Während es noch immer traditionelle Handicap-Wettende gibt, die ihre Berechnungen basierend auf eigenem Wissen und Erfahrung erstellen, gibt es heute mehr Einzelwettende oder Gruppen, die ihre eigenen Modelle anhand großer Datenmengen und komplexer Algorithmen erstellen.

Ist es Ihr Ziel, auf das Niveau der professionellen Wettenden, das viele erreichen wollen, zu gelangen? Dann sollten Sie verstehen, dass Sie zunächst einmal irgendwo beginnen müssen. Sie starten nicht einfach Excel, R oder Python, tragen eine Reihe von Daten ein und spielen damit herum, bis etwas Verwertbares herauskommt. Beginnen Sie mit den Grundlagen, einer einfachen Herangehensweise mit kleinen Datenmengen, und arbeiten Sie sich von dort aus weiter nach oben.

Ein Beispiel für die Entstehung von Fußballquoten

Anhand eines einfachen Beispiels möchte ich Ihnen erklären, warum die Entstehung von Fußballquoten für Ihre Wette wichtig ist. Es ist zu beachten, dass diese Herangehensweise über viele Schwachstellen verfügt (dazu kommen wir später) und Ihnen - einzeln verwendet - nicht dabei helfen wird, lukrative Fußballwetten auf dem Markt zu finden.

Es reicht nicht, zu sagen, ob es funktioniert oder nicht. Viel wichtiger ist es zu verstehen, warum es funktioniert oder nicht.

Ich habe ein Poisson-Modell zur Erstellung von 1X2 Wetten für eine Spielrunde der Premier League gewählt (Ich habe die erste Spielrunde der 2019/20 Saison für diese Beispiel gewählt.). Die Verwendung der Poisson-Verteilung wird in einem anderen Artikel genauer erläutert, ich werde allerdings die Grundlagen auch hier präsentieren.

Mithilfe der erwarteten Tordaten von Infogol der letzten Premier League Saison (2018/19) konnte ich die "Angriffsstärke” und “Verteidigungsstärke” jedes Teams sowohl für die Heim- als auch Auswärtsspiele berechnen.

Damit erhalten wie eine relative Messzahl der Mannschaftsfähigkeiten im Hinblick auf Tore und Gegentore, indem wir das Verhältnis eines Mannschaftsdurchschnitts sowie Ligadurchschnitts verwenden. Die Verwendung der erwarteten Torzahlen anstelle der tatsächlichen Tore wird Ihnen eine akkuratere Darstellung der Mannschaftsleistung ermöglichen und die Zufälligkeit und Glücksumstände, die wir in einer 38-Spiel-Saison sehen würden, in beträchtlichem Maße eliminieren.

Heimangriffsstärke

Erwartete Tore der Mannschaft pro Heimspiel / Erwartete Tore der Liga pro Heimspiel

Heimverteidigungsstärke

Erwartete Gegentore der Mannschaft pro Heimspiel / Erwartete Gegentore der Liga pro Heimspiel

Auswärtsangriffsstärke

Erwartete Tore der Mannschaft pro Auswärtsspiel / Erwartete Tore der Liga pro Auswärtsspiel

Auswärtsverteidigungsstärke

Erwartete Gegentore der Mannschaft pro Auswärtsspiel / Erwartete Gegentore der Liga pro Auswärtsspiel

Premier League 2019/20 Angriffsstärke und Verteidigungsstärke

Mannschaft

xGF Heimspiel

xGA Heimspiel

xGF Auswärtsspiel

xGA Auswärtsspiel

Heimspiel AS

Heimspiel DS

Auswärtsspiel AS

Auswärtsspiel DS

Manchester City

52,6

15,6

37,9

12,9

1,679

0,619

1,505

0,412

Liverpool

43,9

15,7

34,6

18,4

1,401

0,623

1,374

0,587

Chelsea

34,8

16,0

30,1

25,7

1,111

0,635

1,195

0,820

Tottenham

33,3

27,2

27,7

24,7

1,063

1,080

1,100

0,788

Arsenal

35,9

26,2

27,8

32,0

1,146

1,040

1,104

1,021

Manchester United

37,5

23,9

32,2

30,7

1,197

0,949

1,278

0,980

Wolves

34,9

21,4

23,6

25,3

1,114

0,849

0,937

0,808

Everton

33,4

23,8

24,6

27,5

1,066

0,945

0,977

0,878

Leicester City

28,3

20,5

26,9

26,0

0,903

0,814

1,068

0,830

West Ham United

27,6

26,4

23,2

42,1

0,881

1,048

1,076

1,344

Watford

25,2

32,1

27,1

35,9

0,804

1,274

1,076

1,146

Crystal Palace

28,7

26,9

22,1

30,2

0,916

1,068

0,877

0,964

Newcastle United

25,6

29,4

17,5

33,6

0,817

1,167

0,695

1,072

Bournemouth

32,1

27,3

27,9

35,0

1,025

1,084

1,108

1,117

Burnley

28,4

30,5

21,1

38,2

0,906

1,211

0,838

1,219

Southampton

28,3

27

26,3

33,5

0,903

1,072

1,044

1,069

Brighton

22,4

26,3

18,4

39,0

0,715

1,044

0,730

1,245

Norwich

29,1

27,4

19,4

38,4

0,929

1,088

0,770

1,226

Sheffield United

26,8

30,5

19,2

42,6

0,855

1,211

0,762

1,360

Aston Villa

18,0

29,8

16,2

35,4

0,575

1,183

0,643

1,130

Als nächstes müssen wir diese Informationen in die spezifischen Spiele, für die wir Quoten erstellen möchten, aufbrechen. Wir können dann die Angriffsstärke der Heimmannschaft sowie die Verteidigungsstärke des Auswärtsteams verwenden, um die zu erwartenden Tore der Heimmannschaft zu berechnen (und umgekehrt - die Verwendung der Verteidigungsstärke der Heimmannschaft und die Angriffsstärke des Auswärtsteams - zur Berechnung der zu erwartenden Tore des Auswärtsteams).

So würde der Prozess für das Spiel der ersten Spielwoche der 2018/19 Premier-League-Saison zwischen Leicester und Wolves aussehen.

Leicester Tore

Leicester Angriffsstärke der Heimmannschaft x Wolves Verteidigungsstärke des Auswärtsteams x durchschnittlich erwartete Tore der Liga pro Heimspiel

0,903 x 0,808 x 1,649 = 1,203

Wolves Tore

Wolves Angriffsstärke des Auswärtsteams x Leicester Verteidigungsstärke der Heimmannschaft x durchschnittlich erwartete Tore der Liga pro Auswärtsspiel

0,937 x 0,814 x 1,326 = 1,011

Damit erhalten wir dann die Zahl der von jedem Team zu erwartenden Tore, sollten diese gegeneinander spielen (1,203 für Leicester und 1,011 für Wolves). Das Spiel kann allerdings nicht mit einem Ergebnis von 1.203 – 1.011 zu Ende gehen, daher müssen wir die Wahrscheinlichkeitsverteilung gegen eine Reihe von verschiedenen Ergebnissen abwägen.

Mit der Poisson-Funktion können wir in Excel die Wahrscheinlichkeitsverteilung für die verschiedenen, von jedem Team in einem Spiel erreichbaren Torzahlen berechnen (Ich habe der Einfachheit halber eine Skala von 1 bis 5 verwendet.). Unter Verwendung des obigen Beispiels würde die Verteilung wie folgt aussehen.

Leicester vs. Wolves Poisson-Verteilung

Tore

0

1

2

3

4

5

Leicester

0,3002

0,3612

0,2173

0,0871

0,0262

0,0063

Wolves

0,3639

0,3678

0,1858

0,0626

0,0158

0,0031

Zur alleinigen Berechnung der Wahrscheinlichkeit des Heimsieges, Unentschiedens und Auswärtssieges (1X2), müssen wir die Wahrscheinlichkeit jedes der möglichen Ergebnisse erarbeiten.

Leicester 0 - 0 Wolves

Wahrscheinlichkeit von 0 Toren durch Leicester x Wahrscheinlichkeit von 0 Toren durch Wolves

0-0 = 0,3002 x 0,3639 = 0,1092 or 10,92 %

Dies wiederholen wir dann für jegliche möglichen Kombinationen eines Ergebnisses, wobei beide Teams zwischen 0 und 5 Toren schießen können (36 insgesamt – 6 Unentschieden, 15 Heimsiege und 15 Auswärtssiege). So würden die Ergebnisse für dieses Spiel aussehen.

Leicester vs. Wolves mögliche Resultate

Leicester

Wolves

Wahrscheinlichkeit

%

0

0

0,109

10,924

1

1

0,133

13,285

2

2

0,040

4,037

3

3

0,005

0,545

4

4

0,000

0,041

5

5

0,000

0,002

Ergebnis

Unentschieden

0,288

28,835

1

0

0,131

13,144

2

0

0,079

7,908

3

0

0,032

3.170

4

0

0,010

0,953

5

0

0,002

0,229

2

1

0,080

7,992

3

1

0,032

3,204

4

1

0,010

0,964

5

1

0,002

0,232

3

2

0,016

1,618

4

2

0,005

0,487

5

2

0,001

0,117

4

3

0,002

0,164

5

3

0,000

0,039

5

4

0,000

0,010

Ergebnis

Leicester Sieg

0,402

40,231

0

1

0,110

11,041

0

2

0,056

5,578

0

3

0,019

1,879

0

4

0,005

0,474

0

5

0,001

0,093

1

2

0,067

6,711

1

3

0,023

2,261

1

4

0,006

0,571

1

5

0,001

0,112

2

3

0,014

1,360

2

4

0,003

0,343

2

5

0,001

0,067

3

4

0,001

0,138

3

5

0,000

0,027

4

5

0,000

0,008

Ergebnis

Wolves Sieg

0,307

30,664

Damit erhalten wir die folgenden Wahrscheinlichkeiten für jedes Ergebnis.

Leicester vs. Wolves mögliche Resultate

Ergebnis

%

Leicester Sieg

40,23

Unentschieden

28,84

Wolves Sieg

30,66

Diese Prozentzahlen können wir dann in Quoten umwandeln, oder wir können die Buchmacherquoten in Prozentzahlen umwandeln. Damit können wir beide miteinander vergleichen, um lukrative Wetten finden zu können. Nachfolgend finden Sie einen Quotenvergleich der Anfangsquoten von Pinnacle für die erste Spielwoche der 2019/20 Premier-League-Saison und die Quotenerrechnungen durch das Poisson-Model der erwarteten Tore.

Heim

Auswärts

Pinnacle Anfangsquote Heimsieg

Pinnacle Anfangsquote Unentschieden

Pinnacle Anfangsquote Auswärtssieg

xG Poisson Heimsieg

xG Poisson Unentschieden

xG Poisson Auswärtssieg

Liverpool

Norwich

1,15

9,59

18,05

1,23

7,89

16,3

West Ham

Manchester City

11,68

6,53

1,26

10,5

5,34

1,39

Bournemouth

Sheffield United

2,04

3,57

3,9

1,58

5,13

5,81

Burnley

Southampton

2,71

3,31

2,81

2,72

4,27

2,51

Crystal Palace

Everton

3,21

3,37

2,39

2,8

3,86

2,61

Watford

Brighton

1,98

3,44

4,37

2,13

4,09

3,49

Tottenham

Aston Villa

1,3

5,84

10,96

1,63

4,64

5,85

Leicester

Wolves

2,21

3,34

3,66

2,48

3,46

3,25

Newcastle

Arsenal

4,58

3,93

1,81

3,13

4,09

2,38

Manchester United

Chelsea

2,21

3,37

3,63

2,47

4,17

2,81

Erkennen Sie Ihre Schwächen und setzen Sie auf Ihre Stärken

Wäre dies ein reelles Beispiel, mit dem wir experimentieren, müssten wir uns dann ein wenig Zeit dafür nehmen, die Genauigkeit der Quoten im Vergleich mit denen der Buchmacher zu überprüfen. Diskrepanzen zu finden ist gut. Wenn der Buchmacher jedoch langfristig gesehen akkurater ist als Sie, dann werden Sie langfristig nicht gewinnen können.

Es könnte verlockend sein, Geld auf die Wetten zu setzen, die Ihrer Meinung nach lukrativ sind. Doch auch mit kleinen Einsätzen könnte dies zu einem kostspieligen Unterfangen werden - wir bräuchten sehr viele Wetten, um hier bedeutende Beobachtungen machen zu können. Das Backtesting ist daher der effizienteste Weg, um die Tragfähigkeit einer Methode zu erkennen.

Der Vergleich der durch dieses Modell für vergangene Spiele erzeugten Quoten und deren Vergleich mit der Schlussquote von Pinnacle hilft uns dabei zu erkennen, wie gut die Quotenfestlegungsstrategie ist. Es reicht nicht, zu sagen, ob es funktioniert oder nicht. Viel wichtiger ist es zu verstehen, warum es funktioniert oder nicht.

Es gibt viele Gründe, warum das Poisson-Modell der erwarteten Tore hinsichtlich der Quotenfestlegung kein guter Weg ist. Die Verwendung von Daten der letzten Saison anstelle von aktuellen Daten bedeutet, dass diese sehr schnell veraltet sein werden. Das Nichteinbeziehen von Transfers und neuen Managern könnte die Messung der Mannschaftsstärke und deren Chance, ein Spiel zu gewinnen, verzerren. Für die neu aufgestiegenen Teams habe ich außerdem Daten von abgestiegenen Teams verwendet. Dies sind nur ein paar der Beispiele, die berücksichtigt werden sollten.

Sofern es, hypothetisch gesehen, möglich wäre, mit diesem Modell eine Chance zu erkennen, ist es wichtig zu verstehen, warum. Ist es einfach etwas, das die Buchmacher oder anderen Wettenden noch nicht berücksichtigt haben? Ist es davon abhängig, wann ein Wetteinsatz gemacht wird? Kann die Datenqualität verbessert werden, um diese Chance zu erhöhen? Sobald wir eine legitime Chance sehen und wissen, wie diese entsteht, ist es unbedingt erforderlich, das Guthaben zu verwalten, um diese Chance maximieren zu können.

Was tun, wenn ich anfange zu gewinnen?

Es mag für einige von Ihnen überraschend sein, doch die harte Arbeit ist noch nicht getan, wenn Sie eine erfolgreiche Wettstrategie gefunden haben. Für viele Menschen ist dies der Moment, in dem die harte Arbeit erst beginnt. Leider werden einige Buchmacher jene Wettende, die genauere Vorhersagen als die angebotenen Quoten treffen können, sperren oder einschränken.

Daher ist es noch wichtiger, dass Sie Ihre Chance so gut wie möglich maximieren, während es noch möglich ist. Damit können Sie Ihr Modell verbessern und bei Buchmachern, die Sie noch nicht sperren oder beschränken, testen. Ein Buchmacher wie Pinnacle.

Wettressourcen – Für bessere Wetten

Die Wettressourcen von Pinnacle sind eine der umfangreichsten Sammlungen von Expertenratschlägen zum Thema Wetten im Internet. Sie richten sich an alle Erfahrungslevel mit dem Ziel, den Wettenden wertvolles Wissen zu vermitteln.