close
Aug 1, 2018
Aug 1, 2018

Präzise Prognosen im Fußball

Bedeutung von Daten für Prognosen im Fußball

Fokus auf das, was Sie vorhersagen möchten

Vergleich von Prognosen und Quoten

Präzise Prognosen im Fußball

Das Ziel beim Wetten besteht darin, hinsichtlich der Wahrscheinlichkeit, mit der ein Ereignis eintreten wird, präzisere Vorhersagen zu treffen als ein Buchmacher (und dies auch häufiger als der Buchmacher). Während die Voraussetzungen bei allen Sportarten dieselben sind, erfordert Fußball eine besondere Herangehensweise. Wie gelingen präzise Prognosen im Fußball? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Zuerst ein Blick auf Zufall und Glück

Bevor wir tiefer in die Komplexität von Fußball-Prognosen eindringen, muss unbedingt noch einmal an die Rolle erinnert werden, die Zufall und Glück bei den Ergebnissen von Vorhersagen spielen. Manchmal profitieren Sie vom Glück, manchmal sind Sie vom Pech verfolgt – vergessen Sie aber nie, welchen Einfluss Zufall und Glück spielen.

Fußball ist die Sportart, bei der das Ergebnis eines Spiels, eines Turniers oder gar einer ganzen Spielzeit besonders anfällig für den Zufall ist. Wegen der geringen Zahl an Toren kann beim Fußball der Unterschied zwischen Sieg, Unentschieden und Niederlage (oder zwischen gewonnener und verlorener Wette) von einem einzigen Schuss abhängen.

Auch wenn es schwierig ist, bei Fußballprognosen den Faktor Glück einzuberechnen, können Sie ihn doch in Ihren Ergebnissen berücksichtigen. Unsere natürliche Reaktion besteht darin, eine richtige Vorhersage auf Fähigkeiten zurückzuführen, eine falsche Vorhersage dagegen auf Pech. Tatsächlich ist es aber anders. Nicht, dass Wissen keine Rolle spielen würde, es bedarf nur einer ziemlich großen Stichprobe an Ergebnissen, um dies zu beweisen. Die Annahme, dass kurzfristiger Erfolg auf Fähigkeiten basiert, kann beim Wetten sehr gefährlich werden (vor allem bei einer falschen Einsatzstrategie).

Fokus auf das, was Sie vorhersagen möchten

Einer der typischsten Fehler, den man bei Fußball-Prognosen machen kann, ist der Versuch, alles vorherzusagen, was passieren kann. Das Ergebnis eines Spiels, ob beide Mannschaften Tore erzielen werden und die Anzahl der Ecken oder Verwarnungen sind nur wenige Beispiele für beliebte Wettmärkte.

Anstelle zu versuchen, alles vorherzusagen, was in einem Fußballspiel passieren könnte (einige wetten darauf, wer Tore erzielt, wer eine Verwarnung erhält und wie viele Schüsse ein bestimmter Spieler abgeben wird), sollten Sie sich besser auf nur einen Aspekt des Spiels konzentrieren.

Ein Buchmacher hat Zugang zu Unmengen von Quellen, die ihm dabei helfen, die Quoten in jedem Markt festzulegen. Wenn Sie also zu versuchen, sich überall mit ihm zu messen, ist das Zeitverschwendung. Wenn Sie sich aber zielgerichtet mit einem bestimmten Markt beschäftigen, haben Sie eine gewisse Chance gegen ihn.

Praktisch bedeutet dies: Je spezifischer Ihre Wahl ist, desto besser. Als Erstes sollten Sie sich für die Sportart entscheiden, dann für die Liga (vielleicht eine ganz bestimmte Mannschaft) und dann für den Markt. Je mehr Wettende in einem Markt konkurrieren, desto schwieriger wird es, denn viele Wetten sorgen dafür, dass der Buchmacher mehr Informationen erhält und so seine Quoten noch besser anpassen kann. Ein Nischenmarkt ist somit von Vorteil, doch auch hier müssen Sie über Informationen verfügen, mit denen Sie Ihrerseits Ihre Vorhersage präzisieren können. 

Die Vergangenheit ist so wichtig wie die Zukunft

Beim Wetten versuchen Sie, den Ausgang eines zukünftigen Ereignisses vorherzusagen, wobei die Vergangenheit der beste Indikator dafür ist. Auch wenn viele Wettende sich selbst gern für Experten halten, lohnt sich für präzise Vorhersagen im Fußball nichts so sehr wie die Beschäftigung mit Daten. 

Daten sind bei Vorhersagen im Fußball ein Muss, denn nur mit ihrer Hilfe lässt sich ein Wettmodell erstellen, mit dem Sie ihre Vorhersagen testen und so feststellen können, ob es gewinnbringend ist.

Die meisten Wettenden verwenden Informationen wie Aufstellung, Spiele gegeneinander und die Bilanz einer Mannschaften, Erwartungen zu unterminieren. Mit anderen Basisdaten lassen sich Durchschnittswerte für andere Spielergebnisse in bestimmten Wettmärkten berechnen, doch es stehen online noch weit mehr Detaildaten zur Verfügung, mit denen sich der gewählte Ansatz auf ein anderes Niveau heben lässt.

Erwartete Tore (xG) ist eine Messgröße, die heute bei Fußballanalysen üblich ist und zuletzt auch Einzug in Fußballwetten hielt. Im Gegensatz zur Beurteilung eines Ergebnisses anhand der Trefferzahl (die sehr stark vom Zufall beeinflusst ist), ist xG ein Wert für die Zufallsqualität, was ein klareres Bild der bisherigen Ergebnisse liefert. Auch wenn der Wert auf der Vergangenheit basiert, lässt er sich für Vorhersagen verwenden, denn es kann erwartet werden, dass eine Mannschaft auf das Leistungsniveau zurückfällt, das die xG-Werte zeigen.

Sie können aus Leistungsdaten der Vergangenheit aber auch Ihre eigenen Messzahlen kreieren und dann mit deren Hilfe und ein bisschen Mathematik die Wahrscheinlichkeit eines Ergebnisses berechnen. Poisson-Verteilung ist ein Beispiel dafür. Hier werden die durchschnittlich pro Spiel erzielten und kassierten Tore zweier Mannschaften hinsichtlich des Ligadurchschnitts verwendet, um für ein kommendes Spiel das Endergebnis mit der höchsten Wahrscheinlichkeit zu berechnen. 

Vergleich von Vorhersage und Quote

Sie müssen sich immer wieder in Erinnerung rufen, dass Ihre Fußball-Prognosen nicht exakt richtig sein müssen, um einen konstanten Gewinn aus Wetten zu erzielen – sie müssen nur genauer sein als die des Buchmachers und aller anderen im Markt. Und Sie müssen auch häufiger richtig liegen als daneben (beim Wetten gehört Verlieren dazu, wenn man am Ende gewinnen möchte).

Wenn Sie eine Methode für Ihre Fußballvorhersagen gefunden haben, müssen Sie die Wahrscheinlichkeiten ermitteln und mit den Quoten der Buchmacher vergleichen. Wenn Sie Ineffizienzen feststellen (Ihre geschätzten Wahrscheinlichkeiten für das Eintreten eines Ereignisses sind höher, als der Buchmacher denkt) verweist das auf einen Wettvorteil. Sie können dann Beträge gemäß diesem Vorteil setzen.

Wenn Sie die Rendite aus Ihren Investitionen in das Wetten messen, können Sie genau erkennen, wie erfolgreich Sie waren. Allerdings ist das kein Indikator dafür, in welchem Maße dies auf Fähigkeiten zurückzuführen ist. Die Abschlussquote von Pinnacle (die Lohnenswertes des Marktes) spiegelt noch vor dem Start des Ereignisses am genauesten wider, was möglicherweise passieren wird. Wenn Sie also Ihre Wetten mittels eines Schlussquotenvergleichs analysieren, werden Sie herausfinden, wie oft Sie gewonnen hätten. Wenn sich die von Ihnen platzierten Wetten lohnen, können Sie im Laufe der Zeit Profit erwarten.

Vorsicht mit Tippgebern bei Fußballwetten

Eingedenk der Schwierigkeiten, erfolgreich Vorhersagen im Fußball auch über länger Zeit zu treffen, könnte die Versuchung groß sein, jemanden zu kopieren (oder zu bezahlen), der gut darin zu sein scheint. Der Aufstieg der Tippgeber beweist, wie schnell Menschen bereit sind, auf irgendjemanden zu vertrauen statt auf ihr eigenes Urteil. Und mit all den scheinbaren „Beweisen“ für die Erfolgsquote, lässt sich schnell erkennen warum.

Zuallererst muss man sich bei dieser Art von Dienstleistung klarmachen, dass je mehr Menschen diese nutzen, desto weniger Profit kann sie erbringen. Dies wirft die Frage auf: Warum verzichten Menschen freiwillig auf Profit? Wenn Sie zum Zweiten die Stichprobengröße der Ergebnisse hinzuziehen, müssen Sie beim Analysieren der Tipps dem Tippgeber auch ein gewisses Vertrauen entgegenbringen. 

Ziel setzen, Erfolg messen, Anpassungen vornehmen

Die Schwierigkeit bei Vorhersagen im Fußball sollten nicht unterschätzt werden. Es gibt Vorgehensweisen, mit denen sich diese Vorhersagen präzisieren und auf festere Füße stellen lassen, aber daraus einen kontinuierlichen Profit zu erzielen, ist nochmal eine andere Dimension. Bevor Sie starten, benötigen Sie eine klare Vorstellung davon, was genau Sie versuchen und vorhersagen möchten und wie Sie dabei vorgehen wollen.

Daten sind bei Vorhersagen im Fußball ein Muss, denn nur mit ihrer Hilfe lässt sich ein Wettmodell erstellen, mit dem Sie ihre Vorhersagen testen und so feststellen können, ob es gewinnbringend ist. Egal ob Sie mit Ihrem Modell gewinnen oder nicht – es muss ständig verfeinert, aktualisiert und getestet werden, um langfristig erfolgreich zu sein.

Wettressourcen – Für bessere Wetten

Die Wettressourcen von Pinnacle sind eine der umfangreichsten Sammlungen von Expertenratschlägen zum Thema Wetten im Internet. Sie richten sich an alle Erfahrungslevel mit dem Ziel, den Wettenden wertvolles Wissen zu vermitteln.