close
Okt 17, 2017
Okt 17, 2017

Analyse von Mythen im europäischen Fußball

Welche Fußballiga in Europa hat den höchsten Unterhaltungswert?

Ist unsere Wahrnehmung der verschiedenen Fußballligen korrekt?

Wie können Daten zu Toren und Torschüssen bei Fußballwetten helfen?

Analyse von Mythen im europäischen Fußball

Die verschiedenen europäischen Fußballligen werden hinsichtlich ihres Unterhaltungswerts unterschiedlich wahrgenommen – aber stimmen diese Wahrnehmungen oder „Mythen“ überhaupt? Lesen Sie in diesem Artikel, wie der Unterhaltungswert der vier europäischen Top-Ligen ausgedrückt durch die Anzahl der Tore und Torschüsse pro Spiel beim Wetten helfen kann.

Beim Wetten auf Fußballspiele in den verschiedenen Ligen sind Kenntnisse über das Standardniveau anhand der im jeweiligen Land erhobenen Statistiken von Vorteil. Vor allem, wenn die Urteile über den Fußball in diesem Land fest zementiert scheinen. So herrscht beispielsweise über den italienischen Fußball die Meinung vor, dass er sehr defensiv ausgerichtet ist, während die Premier League meist als die spannendste Liga der Welt angesehen wird. Dies sind Beispiele für Mythen im europäischen Fußball.

Aber treffen diese Einschätzungen wirklich zu? Wer diese Frage beantworten kann, wird bessere Wettentscheidungen treffen, und glücklicherweise sind die Daten zu Toren und Torschüssen im Internet frei verfügbar.

Messen der erzielten Tore

Wenn wir zum Messen der Defensivausrichtung die Anzahl der geschossenen Tore als Grundlage nehmen, dann scheint die Serie A im Vergleich der vier europäischen Top-Ligen tatsächlich die defensivste zu sein. Die Zahlen in der Tabelle unten stammen aus den letzten fünf abgeschlossenen Spielzeiten von 2012/13 bis 2016/17 und zeigen, dass in Italien die wenigsten Tore pro Spiel geschossen wurden.

Tore pro Spiel

Liga Spiele Tore Tore pro Spiel
Bundesliga 1530 4451 2.91
La Liga 1900 5306 2.79
Premier League 1900 5180 2.73
Serie A 1900 5164 2.72

Dieses Bild ist jedoch im Wandel begriffen. Ohne Berücksichtigung der Playoffs und Finalrunden nach Saisonschluss wurde in der Serie A 2016/17 der neunthöchste Tordurchschnitt pro Spiel in der Geschichte des Landes erzielt (Quelle: http://www.worldfootball.net/stats/ita-serie-a/1/) und der höchste seit 1950/51.

In den ersten Spieltagen der neuen Saison 2017/18 bis zur Länderspielpause im Oktober konnte die Serie A den 13. höchsten Schnitt bei Toren pro Spiel in ihrer Geschichte verzeichnen. Dreht sich der Wind im italienischen Fußball hinsichtlich der Defensivmentalität? Die Zeit wird's zeigen.

Weiterhin wird in dieser Tabelle deutlich, dass die Premier League hinsichtlich der Tore hinter Deutschland und Spanien liegt. Von den letzten 20 Spielzeiten der Premier League kam keine nach Toren pro Spiel unter die ersten sieben (sie belegten die Plätze acht bis zehn).

Messen der Torschüsse

Tore sind ja relativ seltene Ereignisse in einem Spiel. Daher scheint in Sachen Unterhaltungswert die Anzahl der Torschüsse aussagekräftiger zu sein, denn davon gibt es im Fußball etwa zehnmal so viele. Schauen wir uns also die Saison 2016/17 derselben vier Ligen einmal genauer an. Hinsichtlich der Tore pro Spiel schnitt die Premier League am schlechtesten ab.

Wenn es aber um die Torschüsse geht, sieht die Bilanz anders aus, wie die Tabelle unten zeigt:

Torschüsse pro Spiel

Liga Spiele Torschüsse gesamt Torschüsse pro Spiel Schüsse aufs Tor gesamt Schüsse aufs Tor pro Spiel
Serie A 380 10059 26.5 3546 9,3
Premier League 380 9729 25,6 3288 8,7
Bundesliga 306 7636 25.0 2703 8.8
La Liga 380 9143 24,1 3387 8,9

In England dagegen wurden die wenigsten Schüsse aufs Tor pro Spiel abgegeben, was erklären könnte, warum hier auch die wenigsten Tore pro Spiel fallen. Italien führt die Statistik sowohl bei Torschüssen als auch Schüssen aufs Tor an.

Einzelne Spiele

Der Unterhaltungswert der Serie A wird außerdem deutlich, wenn wir uns ansehen, welche Liga die spannendsten bzw. die langweiligsten Einzelspiele aufzuweisen hatte. In der Tabelle unten trennen die erste von der letzten Liga nur 2,4 Torschüsse pro Spiel. Da dies nur Durchschnittswerte sind, lohnt sich der Blick auf einzelne Spiele.

In den vier Ligen gab es in der Saison 2016/17 insgesamt 1.446 Spiele. In etwa 10 % davon gab es mehr als 32 Torschüsse insgesamt, und in etwa genauso vielen Spielen gab es weniger als 19 Torschüsse. Wenn wir diese Spiele als die spannendsten bzw. die langweiligsten Spiele der Top-Ligen klassifizieren, wie viele gab es davon in jedem Land?

Zahlen für Einzelspiele

Liga
Spiel
33 oder mehr Torschüsse
% der Spiele
18 oder weniger Torschüsse
% der Spiele
Serie A
380
52
13.7%
29
7,6 %
Premier League
380
41
10.8%
33
8.7%
Bundesliga
306
32
10.5%
35
11.4%
La Liga
380
24
6,3 %
54
14.2%

Die Reihenfolge der Länder ist immer noch dieselbe wie in der Tabelle mit den Gesamttorschüssen. Allerdings zeigt sich hier ein deutlicher Unterschied. Überraschend ist, dass in Italien zweimal mehr Spiele in die Kategorie mit hohem Unterhaltungswert fallen als in Spanien – doch genau das ist Tatsache.

Aber auch die Gesamtzahl der Torschüsse in einem Match kann trügerisch sein, wenn es um spannende Spiele geht. Spannend sind eher enge Matches mit vielen Aktionen in beiden Strafräumen. Wenn es 40 Torschüsse in einem Spiel gibt, 35 davon aber von derselben Mannschaft kommen, kann das Spiel genauso langweilig sein wie ein Spiel mit insgesamt nur 20 Torschüssen (nur als Beispiel).

Einseitige Spiele

In der letzten Saison hat in etwa 10 % der Spiele eine Seite mindestens 15 Torschüsse mehr abgegeben als die Gegenseite, während es bei 14,2 % der Spiele nicht mehr als einen Torschuss Unterschied zwischen beiden Seiten gab. Interessanterweise gab es nach dieser Klassifizierung in der Bundesliga den höchsten Anteil an engen Matches:

Einseitige Spiele

Liga
Spiele
Mehr als 14 Torschüsse Unterschied
% der Spiele
Nicht mehr als 1 Torschuss Unterschied
% der Spiele
Bundesliga
306
24
7,8%
57
18,6 %
Premier League
380
51
13.4%
51
13.4%
La Liga
380
26
6,8%
49
12.9%
Serie A
380
42
11.1%
48
12.6%

In der Serie A gab es vielleicht viele Torschüsse, aber es gab auch die wenigsten Spiele mit einer geringen Torschussdifferenz (wobei der Unterschied zwischen Italien, Spanien und England vernachlässigbar ist).

Ein ultimatives Maß, um Spiele mit potenziell hohem Unterhaltungswert zu erkennen, liefert die Häufigkeit, mit der Teams gewinnen, die erst hinten lagen und dann zurückkamen. Es ist interessant festzustellen, dass die Reihenfolge der Länder dieselbe wie vorher ist, was auch Sinn ergibt. Die folgende Tabelle zeigt die Situation der letzten fünf Spielzeiten und nicht nur 2016/17.

Mannschaften, die zuerst treffen

Liga Spiele mit mindestens 1 Tor Siege Unentschieden Niederlagen Siege in % Unentschieden in % Niederlagen in %
Bundesliga 1426 964 265 197 67.6% 18,6 % 13.8%
Premier League 1746 1215 316 215 69.6% 18.1% 12.3%
La Liga 1761 1247 303 211 70.8% 17.2% 12.0%
Serie A 1761 1207 344 210 68.5% 19,5 % 11.9%

Schlussfolgerung

Was haben wir also aus diesem Artikel gelernt? Augenscheinlich ist die Premier League gar nicht so unterhaltsam, wenn die hier angesetzten Kriterien verwendet werden, während die Serie A gar nicht so langweilig defensiv ist, wie man denkt.

Wie immer bieten Trends interessante Hinweise, aber beim Wetten sind sie mit Vorsicht zu genießen. Die Bundesliga hat zwar den höchsten Anteil an gedrehten Spielen, aber wenn Bayern München zuerst trifft, gewinnen sie in bemerkenswerten 91 % der Fälle. Barcelona liegt in dieser Kategorie ebenfalls weit über dem Durchschnitt: Sie gewinnen 90 % der Spiele, in denen sie das Tor zuerst treffen.

Die oben präsentierten Daten widerlegen bestimmte Mythen über den europäischen Fußball und zeigen Wettenden, wie wertvoll ein genauerer Blick in bestimmte Ligen sein kann – und noch mehr auf die unterschiedlichen Mannschaften in diesen Ligen.

Wettressourcen – Für bessere Wetten

Die Wettressourcen von Pinnacle sind eine der umfangreichsten Sammlungen von Expertenratschlägen zum Thema Wetten im Internet. Sie richten sich an alle Erfahrungslevel mit dem Ziel, den Wettenden wertvolles Wissen zu vermitteln.