Aug 6, 2014
Aug 6, 2014

Berechnung des Heimvorteils beim Fußball

Berechnung des Heimvorteils beim Fußball
Wettende versuchen, sich einen Vorteil zu verschaffen, indem sie eigene Techniken für die Quoten entwickeln, wie beispielsweise den Heimvorteil. Dieser Artikel erklärt, wie man den Heimvorteil beim Fußball berechnet, so dass Wettende die Möglichkeit bekommen, den Heimvorteil genauer zu berechnen als die Buchmacher.

Es ist weitgehend anerkannt, dass Sportmannschaften zu Hause besser abschneiden als auswärts oder auf neutralem Boden. Dies wird ersichtlich, wenn man sämtliche Fußballsaisons seit 1888 betrachtet: Die Heimmannschaften haben im Laufe der gesamten Saison mehr Tore geschossen als die Auswärtsteams.

Dies legt nahe, dass jedes Team zu Hause besser spielt als in anderen Stadien, doch es ist nicht möglich, ein universelles Heimvorteil-Handicap zu bestimmen. Das liegt daran, dass es unter Fußballmannschaften kein Gleichgewicht gibt und andere höhere Heimvorteile haben als andere. (Hier klicken, um eine tiefgreifende Analyse des Heimvorteils in der englischen Premier League zu lesen)

Datenrelevanz

Darüber hinaus müssen Wettende berücksichtigen, welche Daten sie für relevant halten. Sollte zum Beispiel die Form von Arsenal vor 2005 berücksichtigt werden, obwohl das Team seither in einem anderen Stadion spielt? Was ist mit Chelsea und Manchester City, deren Heimvorteil sich bedeutend erhöht hat, seit sie von reichen Eigentümern gekauft wurden?

Berechnung des Heimvorteils beim Fußball

Um den Heimvorteil (HFA) zu berechnen, nimmt man die Anzahl der Tore, die pro Saison zu Hause erzielt wurden (HF) und zieht davon die Anzahl der zu Hause kassierten Tore an (HA). Das Ergebnis wird dann geteilt durch die Anzahl der Heimspiele in einer Saison (19):

HFA = (HF – HA) / 19

Nutzung des Heimvorteils mit Asian Handicap-Wetten

Diese Informationen sind besonders für Wetten mit Asian Handicap wichtig. Wenn ein Team ein Heim-Handicap hat, das geringer ist als sein Heimvorteil, ist das eine sensible Wette – auch wenn dies nur einer von zahlreichen Faktoren ist, die bei einer ausgeglichenen Wettstrategie beachtet werden müssen.

Einflüsse auf den Heimvorteil

Fans beim Heimspiel

Der Einfluss von Fans beim Heimspiel auf den Heimvorteil ist etwas, das man sich anschauen muss. Das Anfield-Stadion ist dafür bekannt, eine explosive Atmosphäre für die Besuchermannschaften zu schaffen, doch kann sich dies negativ auf die Heimmannschaft auswirken, wenn sie nicht gut genug spielt?

Vor der Saison 2013/14 blieb Liverpool für einen Club seiner Größe hinter den Erwartungen zurück und beendete die Saisons mit den Plätzen 7, 6, 8 und 7. Trotz schlechter Ligaform hatten „The Reds“ einen besseren Heimvorteil als Tottenham in allen Saisons, bis auf eine, und das, obwohl sie in der Liga schlechter abschnitten.  Bedeutet das, dass die Heimleistung von Liverpool stärker durch den Heimvorteil beeinflusst wird als bei anderen?

Vertrautheit mit dem Stadion

Seit der Saison 2006 spielt Arsenal nicht mehr in Highbury, sondern im Emirates Stadium, doch das Team konnte den Heimvorteil nicht nutzen.

Vor dem Umzug kamen die „Gunners“ 1997/98 zu Ruhm und gewannen in der Folge fünf Trophäen der Premier League bis zum Ende der Saison 2005. Während dieser Zeit lag der Heimvorteil für die Mannschaft bei 1,51.

Seit dem Umzug in das Emirates Stadium gewann Arsenal einmal den FA Cup, aber der durchschnittliche Heimvorteil sank auf 1,23.

Der Effekt des Stadionwechsels wird noch verstärkt, wenn man sich die Spielzeiten direkt davor und direkt danach anschaut. Zwischen den beiden Jahren fiel der Heimvorteil von Arsenal um 0,42.

Wenn man sich jedoch die letzten sechs Saisons von Arsenal anschaut, ist der Heimvorteil schrittweise wieder gestiegen, was darauf schließen lässt, dass sich die Mannschaft nun im Emirates Stadium „zu Hause“ fühlt.

Das impliziert, dass die Leistung unter einem Umzug von einem „Heimstadion“, an das eine Mannschaft gewöhnt ist, leidet, da sich jeder erst an die neue Umgebung anpassen muss.

Stil des Fußballspiels

Wie wichtig ist der Stil, in dem eine Mannschaft spielt? Zum Beispiel ist der Heimvorteil von Liverpool von 0,89 in der Saison 2012/13 auf 1,84 in der Saison 2013/14 gestiegen – obwohl der Manager derselbe und die Mannschaft relativ klein war.

Der Hauptunterschied war jedoch, dass Manager Brendan Rodgers eine stärker auf Angriff ausgelegte Philosophie wählte, dank der die Mannschaft wiederum mehr Torchancen hatte und einen Anstieg von fast einem Tor pro Spiel im Heimvorteil erreichte.

Der Schiedsrichter

Es gibt viele Vorurteile bezüglich der Frage, was sich im Fußball auf den Heimvorteil auswirkt – Zuschauermenge, Anreise und Wetter sind nur einige Faktoren, die im Laufe der Jahre genannt wurden.

Moskowitz und Wertheim, die das Buch Scorecasting geschrieben haben, haben Daten gesammelt, um zahlreiche dieser populären Theorien zu testen. Was sie herausfanden: Den größten Einfluss hat der Schiedsrichter. Sie stellten fest, dass Heimmannschaften vom Schiedsrichter leicht bevorzugt behandelt werden.

Die Autoren betonten, dass diese Verzerrung nicht bewusst vorgenommen wird, sondern die Schiedsrichter, die ja auch nur Menschen sind, die reine Emotion des Heimpublikums aufnehmen und somit gelegentlich unterbewusst Entscheidungen treffen, die im Sinne der tobenden Menge liegen.

Darüber hinaus hat Ryan Boko, Forschungsassistent in Harvard, weitere Beweise für Einflüsse auf den Heimvorteil erforscht.

Boko untersuchte 5.000 Spiele der Premier League zwischen 1996 und 2006, um festzustellen, ob es eine Verzerrung zugunsten von Heimmannschaften gibt.

Seine Schlussfolgerung war, dass sich der Heimvorteil um 0,1 Tore pro 10.000 Heim-Fans erhöhte.

Seine Studie zeigte auch, dass Heimmannschaften eher Elfmeter zugesprochen bekommen, insbesondere von unerfahreneren Schiedsrichtern. Daher ist die Entwicklung von Schiedsrichterprofilen wichtig, wenn man das Ergebnis einer Partie vorhersagen will.

soccer-strategy-open-account.jpg

Unabhängige Bewertungen von Pinnacle lesen Willowbreeze

Wettressourcen – Für bessere Wetten

Die Wettressourcen von Pinnacle sind eine der umfangreichsten Sammlungen von Expertenratschlägen zum Thema Wetten im Internet. Sie richten sich an alle Erfahrungslevel mit dem Ziel, den Wettenden wertvolles Wissen zu vermitteln.