close
Sep 21, 2017
Sep 21, 2017

Wetten auf Volleyball: Eine Einführung in Volleyball-Wetten

Wetten auf Volleyball: Erläuterung der Regeln dieser Sportart

Die Grundlagen von Volleyball-Wetten

Welche besonderen Faktoren sind speziell bei Volleyball-Wetten zu beachten?

Welche Volleyball-Wettbewerbe gelten als die wichtigsten?

Wetten auf Volleyball: Eine Einführung in Volleyball-Wetten

Volleyball-Wetten bieten eine einzigartige und wertvolle Alternative für Sportwettende. Auch wenn Volleyball-Wetten häufig als Nischenmarkt angesehen werden, können Wettende schon mit ein wenig Analyse schnell Vorteile aufspüren. Lesen Sie weiter, und erfahren Sie mehr in unserer Einführung zu Volleyball-Wetten.

Wetten auf Volleyball: Die Regeln dieser Sportart

Volleyball ist eine Mannschaftssportart, die auf einem Spielfeld von 9 m × 18 m ausgetragen wird. Es stehen immer sechs Spieler auf beiden Seiten des durch ein Netz geteilten Spielfeldes. Das Netz weist eine Höhe von 2,43 m bei Männern und 2,24 m bei Frauen auf. Beide Mannschaften müssen bei einem Ballwechsel versuchen, den Ball so über das Netz zu spielen, dass er auf dem Boden der gegnerischen Spielfeldhälfte landet oder der Gegner zu einem Fehler gezwungen wird.

Eine Mannschaft kann den Ball bei einem Ballwechsel drei Mal in Folge berühren, wobei aber ein Einzelspieler den Ball nicht zweimal hintereinander berühren darf. Trifft der Ball den „Block“, gilt dies nicht als Zuspiel. Nach dem Blocken gibt es verschiedene Arten, den Ball zu spielen, z. B. unteres Zuspiel (Baggern), Abwehr (Diggen) oder Angriffsschlag (Schmettern).

Dazu gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten für Fehlversuche. Zu den häufigsten Fehlern im Volleyball zählen das Schlagen des Balles ins Aus, Berühren des Netzes während eines Ballwechsels oder eine Doppelberührung (derselbe Spieler berührt den Ball zweimal nacheinander).

Auch wenn Volleyball-Wetten häufig als Nischenmarkt angesehen werden, können Wettende schon mit ein wenig Analyse schnell Vorteile aufspüren.

Normalerweise wird der Ball mit Händen oder Armen gespielt, aber es dürfen auch andere Körperteile verwendet werden. Um ein Spiel zu gewinnen, müssen Mannschaften zuerst Sätze gewinnen. Einen Satz gewinnt diejenige Mannschaft, die zuerst 25 Punkte erspielt hat. Beim Stand von 24:24 gewinnt die Mannschaft, die zuerst zwei Punkte Vorsprung hat. Ein Spiel gewinnt, wer zuerst drei Sätze für sich entschieden hat (Best of Five).

Alle Spieler einer Mannschaft tragen bis auf den Libero dieselbe Spielkleidung. Der Libero ist eine spezielle Position: Er darf weder einen Angriffsschlag servieren noch blocken. Die Auswechslung des Liberos gilt nicht als normale Auswechslung (Mannschaften können pro Satz sechs Auswechslungen vornehmen). Alle Regeln für Volleyball finden Sie auf der offiziellen Website des Weltverbandes.

Volleyball-Wetten: Verfügbare Märkte

Pinnacle bietet folgende Märkte für Volleyball-Wetten an:

Moneyline

Wie bei Handball-Wetten oder MMA-Wetten bedeutet Moneyline auch beim Volleyball das Wetten auf die Mannschaft, die das Spiel gewinnt.

Handicap

Handicap-Wetten werden angeboten, wenn eine Mannschaft als haushoher Favorit in ein Spiel geht. Dann bieten Buchmacher zum Ausgleich eine Handicap-Wette darauf an, mit wie vielen Sätzen Vorsprung der Favorit gewinnt.

Wenn eine Mannschaft beispielsweise ein Handicap von -2,5 hat, dann ist eine Wette auf sie nur dann erfolgreich, wenn der Favorit ohne Satzverlust gewinnt. Wenn Sie dagegen auf den Sieg der gegnerische Mannschaft mit einem Handicap von +2,5 setzen, dann gewinnen Sie, auch wenn die Mannschaft des Spiel verliert – solange die Mannschaft mindestens einen Satz holt.

Gesamtzahl Sätze

Gesamtsatzzahl-Wetten umfassen Vorhersagen dazu, ob die Anzahl der in einem Volleyball-Spiel gespielten Sätze über oder unter einem bestimmten, vom Buchmacher ausgegebenen Wert liegt (z. B. 3,5). Auf diese Weise können Sie also wetten, wie eng sich ein Spiel gestalten wird, und nicht, wer es gewinnt. Damit haben Sie mehr Flexibilität und müssen sich nicht allein auf die Moneyline verlassen.

Wetten auf Volleyball: Wettstrategien

Ein wichtiger Aspekt bei Wetten im Volleyball sind Kenntnisse über die wichtigsten Wettbewerbe und wann diese Wettbewerbe stattfinden. Der wichtigste Wettbewerb bei Volleyball-Wetten sind die Olympischen Spiele, die einmal alle vier Jahre ausgetragen werden. Volleyball ist seit 1964 olympische Sportart. Die Weltmeisterschaften (FIVB World Championships) werden ebenfalls alle vier Jahre ausgetragen (sowohl für Männer als auch Frauen).

World Cup Volleyball ist ein separater Wettbewerb neben der Weltmeisterschaft, bei dem sich Mannschaften für Olympia qualifizieren können. Häufiger stattfindende Wettbewerbe sind die jährlich ausgetragene World League Volleyball (Männer) und der Grand Prix Volleyball (Frauen). Überall werden zudem Kontinentalmeisterschaften ausgetragen wie Europameisterschaften oder Südamerikameisterschaften. Hinzu kommen dann noch eine Vielzahl an Landesligen und Landeswettbewerben.

Ein wichtiger Aspekt bei Wetten im Volleyball sind Kenntnisse über die wichtigsten Wettbewerbe und wann diese Wettbewerbe stattfinden. Die größte Priorität bei Volleyball-Wetten haben die Olympischen Spiele.

Bezüglich der Aktionen auf dem Spielfeld gibt es beim Volleyball verschiedene einzigartige Faktoren. Zuerst einmal ist die Qualität der Einzelspieler viel weniger bedeutsam als in anderen Mannschaftssportarten wie Fußball oder Basketball. Im Volleyball haben Stärke und Zusammenwirken der Mannschaft als Einheit einen viel höheren Stellenwert, und daher hat die Anzahl der gespielten Spiele einen bedeutenden Einfluss.

Volleyball-Mannschaften spielen oft sehr viele Spiele hintereinander mit relativ kurzen Regenerationszeiten. Dies verursacht Müdigkeit und das bedeutet, dass die Form schwanken kann, vor allem wenn im Saisonverlauf einige weniger bedeutsame Spiele gespielt werden müssen. Nicht zuletzt ist auch der Spielort von Belang. Volleyball-Spielorte können sehr unterschiedlich sein hinsichtlich Höhe, Sitzanordnung und Entfernung der Hallen, was alles Einfluss auf die Spieler hat.

Wenn Sie sich mit Wetten im Volleyball vertraut machen, ist das Konzept des Pareto-Prinzips interessant. Danach ist bei weniger populären Sportarten eine größere Genauigkeit vom Wettenden erforderlich. Das bedeutet andersherum aber, dass eine Spezialisierung auf Volleyball-Wetten wesentlich effektiver sein kann als Wetten auf Mainstream-Sportarten. Dies ist aufgrund des geringeren Umfangs an verfügbaren Informationen und weniger Konkurrenz möglich.

Nachdem Sie nun die Grundlagen für Wetten im Volleyball kennen, können Sie Vorteile aus den besten Volleyball-Quoten im Internet bei Pinnacle ziehen.

Wettressourcen – Für bessere Wetten

Die Wettressourcen von Pinnacle sind eine der umfangreichsten Sammlungen von Expertenratschlägen zum Thema Wetten im Internet. Sie richten sich an alle Erfahrungslevel mit dem Ziel, den Wettenden wertvolles Wissen zu vermitteln.