Okt 6, 2021
Okt 6, 2021

Wetten auf die NHL: Der ultimative Ratgeber für NHL-Wetten

Welche NHL-Märkte bietet Pinnacle an?

Wie Sie Ihre NHL-Wetten optimieren

Nützliche Ressourcen für NHL-Wetten

Das sollten Sie bei Wetten auf die NHL beachten

Wetten auf die NHL: Der ultimative Ratgeber für NHL-Wetten

In der populärste Eishockeyliga der Welt ist das Wissen, wie man auf die NHL wettet, ein nützlicher Ausgangspunkt für Eishockeywetten. Hier finden Sie einen Leitfaden zu den NHL-Märkten, die Pinnacle anbietet, welche statistischen Informationen Sie für Ihre Prognosen nutzen können und wie Sie den Wert in NHL-Wettmärkte erkennen.

Welche NHL-Märkte bietet Pinnacle an?

Pinnacle bietet zahlreiche Märkte für jedes NHL-Spiel an, darunter:

  • Moneyline: Dies ist eine Wette darauf, welche Mannschaft Ihrer Meinung nach das Spiel gewinnen wird.
  • Handicap: Bei dieser Wette wird darauf getippt, ob ein Team das Spiel mit einem bestimmten Handicap gewinnt. Wenn Sie beispielsweise auf Tampa Bay Lightning mit einem Handicap von -2,5 wetten, muss die Mannschaft das Spiel mit drei oder mehr Toren gewinnen, damit die Wette gilt. Wenn Sie mit einem Handicap von +2,5 auf sie setzen, ist die Wette gewonnen, solange sie nicht mit drei oder mehr Toren verlieren.
  • Gesamttore: Bei dieser Wette wird darauf getippt, ob während des Spiels mehr oder weniger als eine bestimmte Anzahl von Toren erzielt wird.
  • Gesamttore Team Bei dieser Wette wird darauf getippt, ob eine bestimmte Mannschaft während des Spiels mehr oder weniger als eine festgelegte Anzahl von Toren erzielt.

Da NHL-Spiele aus drei Spielzeiten von jeweils 20 Minuten bestehen, bietet Pinnacle oft auch Märkte für die Spielzeiten für eine bestimmte Zeit des Spiels an. Pinnacle bietet auch Versionen der oben aufgeführten Märkte für Overtime Included an, d.h. die Wette gilt für das gesamte Spiel plus Overtime, wenn diese erforderlich ist.

Pinnacle bietet auch die folgenden Märkte für die NHL-Saison 2021/22 an:

  • Futures: Eine Wette darauf, welches Team den Stanley Cup gewinnt, sowie Wetten darauf, welche Teams die Eastern und Western Conferences und jede der Atlantic, Central, Metropolitan und Pacific Divisionen gewinnen werden.
  • Punkte der regulären Saison: Eine Wette darauf, ob ein bestimmtes Team während der regulären Saison mehr oder weniger als eine bestimmte Anzahl von Punkten erzielt.

Wie Sie Ihre NHL-Wetten optimieren

Bei der Beurteilung der Stärke eines NHL-Teams muss natürlich die gesamte Aufstellung überprüft werden, aber die wohl wichtigste Analyse ist die des Torwarts. Im Gegensatz zu anderen Sportarten wie Fußball und Basketball, bei denen den angreifenden Spielern im Allgemeinen die größte Bedeutung für das Ergebnis beigemessen wird, gilt der Torwart im Eishockey als wichtigste Position.

In der Tat gewinnen und verlieren Teams oft Spiele allein aufgrund der Leistung ihres Torwarts. Das bedeutet, dass Sie vor den Spielen auf einige offensichtliche Dinge achten müssen, z. B. ob der erste Torwart eines Teams verletzt ist oder pausiert. Wenn ein Team Spiele an aufeinanderfolgenden Tagen hat, ist es nicht ungewöhnlich, dass es bei jedem Spiel einen anderen Torwart einsetzt.

Es ist auch wichtig zu beurteilen, wie offensiv die Verteidiger eines NHL-Teams eingestellt sind. Je offensiver ein Team verteidigt, desto eher neigt es dazu, auszubrechen und nach vorne zu stürmen, um Torchancen herauszuarbeiten. Das bedeutet, dass das Team mit größerer Wahrscheinlichkeit sowohl Tore erzielt als auch kassiert.

Darüber hinaus sollten Sie sich die Tor- und Assiststatistiken der Stürmer eines Teams ansehen. Einige NHL-Teams haben mehrere Spieler mit ähnlichen Zahlen, was vielleicht bedeutet, dass sie besser in der Lage sind, ihre Aufstellungen im Laufe der Saison zu verändern. Andere haben Spieler, die ihre Tor- und Assiststatistiken mit großem Abstand anführen, was darauf hindeutet, dass man sich auf sie als Anführer im Sturm verlassen kann.

Aus taktischer Sicht ist es auch wichtig, das Konzept der "Linien" zu berücksichtigen, d. h. Stürmer, die in einer Gruppe spielen. Das ist der Schlüssel zu NHL-Wetten, da Sie nie wirklich auf einen einzelnen Spieler wetten, sondern auf die verschiedenen Kombinationen in einem Team. Die vielleicht wichtigste ist die "Checking Line" eines Teams, die aus eher defensiv ausgerichteten Stürmern besteht (in der Regel die dritte Linie in einer Formation), die versuchen, die gegnerische Verteidigungslinie am Vorstoß zu hindern.

Die Linien können bei "Power Plays" unterbrochen werden, wenn ein Team weniger Spieler hat, weil einer der Spieler wegen eines Verstoßes auf die Strafbank geschickt wurde. Die gegnerische Mannschaft kann dann versuchen, daraus Kapital zu schlagen, obwohl bestimmte Mannschaften diese Situationen besser ausnutzen und, wie Untersuchungen der NHL zeigen, einzelne Spieler während eines Powerplays gefährlicher sind als andere.

Nützliche Ressourcen für NHL-Wetten

Abgesehen von dieser Recherche ist es auch wichtig, sich über aktuelle Informationen wie Verletzungen, Trainerwechsel und Drafts auf dem Laufenden zu halten. Wie bei jeder anderen Sportart auch, ist es für Sie natürlich von Vorteil, wenn Sie zu den ersten Wettern gehören, die auf solche Informationen reagieren, um vom Markt zu profitieren. Es gibt eine Fülle von Online-Ressourcen, die Ihnen bei dieser Sache helfen können:

  • NHL: Die offizielle NHL-Website bietet eine Fülle von detaillierten statistischen Informationen und Play-by-Plays für jedes Spiel sowie Nachrichten zu jedem Team, Video-Highlights und mehr.
  • @NHLPlayerSafety: Dies ist ein von der NHL betriebener Twitter-Account, der Sie zeitnah darüber informiert, welche Spieler wie lange und wofür gesperrt sind.
  • @IneffectiveMath: Dieser Twitter-Account befasst sich mit Datenvisualisierung und mathematischen Analysen für die NHL und ist damit ein Muss für alle, die gerne Statistiken für ihre Wetten nutzen.
  • @PierreVLeBrun: Pierre LeBrun ist der leitende NHL-Kolumnist von The Atlantic und wird für seine aufschlussreichen Analysen, insbesondere in Bezug auf Drafts und Trading, geschätzt.

Das sollten Sie bei Wetten auf die NHL beachten

Sie dürfen nicht vergessen, dass Sie zwar im Vorfeld eines NHL-Spiels umfangreiche Nachforschungen anstellen können, aber dass die Events aber nicht immer nach Plan verlaufen werden. Ein Beispiel dafür waren die Playoffs zwischen den Philadelphia Flyers und den Pittsburgh Penguins im Jahr 2012.

In diesem Jahr lag die durchschnittliche Anzahl der Tore pro Spiel bei 5,32 und die durchschnittliche Anzahl der Strafminuten pro Spiel bei 11,21. In den ersten vier Spielen der Serie gab es jedoch durchschnittlich 11,25 Tore und insgesamt 70,5 Strafminuten. Dies überraschte Wettende und Buchmacher gleichermaßen und zeigte, wie actionreich und unberechenbar die NHL sein kann.

Auch wenn es sinnvoll ist, Ihre Vorhersagen so weit wie möglich zu präzisieren, gibt es keine einfachen Strategien oder perfekten Formeln für Wetten auf die NHL. Auf den heutigen NHL-Märkten liegen die Spielquoten viel enger beieinander als früher. Das bedeutet, dass Sie härter als je zuvor arbeiten müssen, um günstige Gelegenheiten zu finden.

Das bedeutet jedoch nicht, dass es keinen Anreiz für Wetten gibt, und es lohnt sich, daran zu denken, dass die NHL eine Liga ist, in der die vermeintlich stärksten Teams häufig verlieren. In der letzten Saison erzielten die Colorado Avalanche die beste Bilanz in der regulären Saison, verloren aber dennoch 13 Spiele, während der spätere Sieger im Stanley Cup –Tampa Bay Lightning – 17 Spiele in der regulären Saison verlor.

Holen Sie sich mit Pinnacle NHL-Quoten auf zahlreiche Märkte für jedes Spiel dieser Saison.

Wettressourcen – Für bessere Wetten

Die Wettressourcen von Pinnacle sind eine der umfangreichsten Sammlungen von Expertenratschlägen zum Thema Wetten im Internet. Sie richten sich an alle Erfahrungslevel mit dem Ziel, den Wettenden wertvolles Wissen zu vermitteln.