close
Mrz 6, 2017
Mrz 6, 2017

Was sind Handicap-Fußballwetten?

Erklärung zu Fußball-Handicap-Wetten

Die drei Typen des asiatischen Handicaps

Was sind Handicap-Fußballwetten?

Lernen Sie die Bedeutung von Fußball-Handicap-Wetten kennen, erfahren Sie, wie sie funktionieren und welche Fußball-Handicap-Wettmärkte bei Pinnacle verfügbar sind. Lesen Sie weiter, um zum Experten für Handicap-Wetten zu werden.

Im Fußball wird den aufeinandertreffenden Mannschaften wie in allen Sportarten mit Wettbewerbscharakter häufig eine unterschiedliche Leistungsstärke zugeordnet. Wie groß dieser Unterschied ist, häng von einer komplexen Reihe von Einflüssen ab, die von bisheriger Dominanz und finanzieller Potenz bis hin zu situationsbedingten Faktoren wie Heimvorteil oder Verletzungen/Verfügbarkeit von Spielern reicht. Fußball-Wetten interpretieren diese Faktoren und stellen sie als Erfolgschancen für die beiden Seiten in Form von Quoten dar.

Erklärung zu Handicap-Wetten

Wenn der zu erwartende Leistungsunterschied sehr groß ist, sind die Wettquoten für den Favoriten so niedrig, dass sie nur einen minimalen Gewinn bieten und dadurch für Wettende kaum interessant sind.

Handicap

Eine vom Buchmacher festgelegte Zahl, die die erwartete Überlegenheit eines der Kontrahenten ausgleichen und so zu ausgeglicheneren Quoten führen soll.

Um diese vermeintlich ungleiche Leistungsstärke anzugleichen und ausgeglichenere und interessantere Quoten anbieten zu können, bieten Buchmacher häufig sogenannte Handicap-Wetten an. Beim Fußball gleichen die Handicap-Quoten beispielsweise das Leistungsniveau an, indem auf die beiden teilnehmenden Teams ein - positives bzw. negatives - Tor-Handicap angewendet wird. Dadurch haben Wettende die Chance auf lukrativere Quoten, als wenn sie in einem traditionellen Dreiweg-Markt, dem häufigsten Wetttyp beim Fußball, auf den eindeutigen Favoriten setzen würden.

Das Handicap wird auf das tatsächliche Ergebnis des Spiels angewendet, um dieses anzugleichen. Es gibt drei Arten von Handicaps, die Sie kennen sollten, bevor Sie wetten:

Level-Handicap

Ein Level-Handicap liegt vor, wenn sich Team X und Team Y in der Leistungsstärke nicht unterscheiden, sodass keine Handicap-Verzerrung vorliegt und beide Teams mit 0 Toren beginnen.

Um eine Wette zu gewinnen, muss der Wettende lediglich das Team wählen, das seiner Meinung nach mehr Tore schießt als der Gegner. Dieses Handicap ist nicht für einseitige Begegnungen geeignet, sein Nutzen liegt vielmehr darin, ein Unentschieden auszuschließen. Wenn das Spiel unentschieden endet, werden alle Einsätze erstattet, da bei einem Handicap von 0 keines der beiden Teams einen Vorteil hat.

Einfaches Handicap

Ein einfaches Handicap liegt vor, wenn sich die Leistungsstärke von Team X und Team Y unterscheidet.

Das vermeintlich überlegene Team bekommt ein angemessenes Tor-Handicap, um das Niveau zu Wettzwecken auszugleichen, d. h. -0,5 Tore, -1 Tor, -1,5 Tore usw.

Wenn Sie beispielsweise auf Team X mit einem Handicap von -1 Tor setzen, muss die Mannschaft mit mehr als einem Tor Vorsprung siegen, um das Handicap abzudecken, damit Sie Ihre Wette gewinnen.

Wenn die Mannschaft nur mit einem Tor Unterschied gewinnt, ergibt das Ergebnis mit dem Handicap im Sinne der Wette ein Unentschieden, so dass Ihr Einsatz zurückgezahlt wird. Wenn Team Y ein Unentschieden schafft oder siegt, verlieren Sie Ihre Wette auf Team X.

Geteiltes Handicap

Ein geteiltes Handicap liegt vor, wenn der Unterschied zwischen der Leistungsstärke beider Mannschaften gering ist. Dann können Sie Ihren Einsatz auf zwei Handicaps verteilen.

Ein geteiltes Handicap liegt vor, wenn der Unterschied zwischen der Leistungsstärke beider Mannschaften gering ist. Dann können Sie Ihren Einsatz auf zwei Handicaps verteilen.

Zum Beispiel, kann Team X angeboten werden mit (0 und -0,5). Wenn Sie auf Team X setzen und das Team verliert, verlieren Sie beide Wetten, da keines der beiden Handicaps abgedeckt wurde.

Wenn das Spiel unentschieden endet, bekommen Sie die Hälfte Ihres Einsatzes auf (0) erstattet, verlieren aber die andere Hälfte auf (-0,5). Wenn Team X gewinnt, werden beide Handicaps abgedeckt und beide Wetten gewinnen.

Wenn Sie noch an den früher üblichen Dreiweg-Wetten festhalten, erzielen Sie vermutlich mit Ihren Einsätzen keine angemessene Rendite. In diesem Fall könnten Ihre Wetten könnten von der frischen Perspektive profitieren, die Fußball-Handicap-Wetten bieten.

Nachdem Sie jetzt wissen, wie Sie mit Handicap-Wetten Ihren Profit steigern können, verpassen Sie auf keinen Fall unseren beliebtesten Artikel: Einsatzstrategien: Eine Methode zur Verbesserung Ihrer Wettstrategie

Wettressourcen – Für bessere Wetten

Die Wettressourcen von Pinnacle sind eine der umfangreichsten Sammlungen von Expertenratschlägen zum Thema Wetten im Internet. Sie richten sich an alle Erfahrungslevel mit dem Ziel, den Wettenden wertvolles Wissen zu vermitteln.