Aug 2, 2018
Aug 2, 2018

Der Aufstieg des Dreipunktewurfs in der NBA

Der Aufstieg des Dreipunktewurfs

Wurfeffizienz und die Golden State Warriors

Dreipunktewürfe und NBA-Wetten

Der Aufstieg des Dreipunktewurfs in der NBA

Dieser Artikel bietet Ihnen einen Einblick in die Treffereffizienz, er erläutert, wie die Dreipunktelinie in der modernen NBA (seit 2010) genutzt wird, warum Dreipunktewürfe häufiger genutzt werden und wie Stephen Curry und die Golden State Warriors (GSW) anhand effizienter Treffergestaltung in der Saison 2014/15 überraschend den Titel holen konnten.

Die Dreipunktelinie wurde vor mehr als drei Jahrzehnten im Basketball eingeführt. Auch wenn sie nicht zu den ursprünglichen 13 Regeln des Spiels gehörte, ist sie zu einem wesentlichen Element des Basketball-Spiels geworden und stand in den vergangenen 5 Jahren auch im Blickpunkt der NBA. 

Zu Beginn dieses Artikels möchte ich Ihren Blick zurück auf den Beginn der NBA-Saison 2013/14 lenken. LBJ und Miami Heat verfügten bereits über einen Kader voller Stars und Führungsspieler, die in der vorherigen NBA-Meisterschaftssaison im NBA-Finale die San Antonio Spurs mit 4:3 besiegt hatten. 

Im Lauf der vergangenen 8 NBA-Saison hat die Zahl der Dreipunktewurf-Versuche deutlich zugenommen.

Sobald die Saison begann, war jedoch etwas anders. Wie die meisten wissen, harmonierten LBJ und die restliche Heat-Startfünf bereits gut, aber ein Spieler von der Bank rückte immer mehr ins Rampenlicht. Dieser Spieler war Shane Battier. 

Battier ist kein Durchschnittsspieler. Er studierte seit dem Jahr 2009, als die NBA in der gesamten Liga Videoanalysen einführte, tagtäglich Aufnahmen der Spiele. Er begann, sich so intensiv mit Spielertendenzen zu beschäftigen, dass Trainer in der gesamten Liga sich fragen: „Was wäre, wenn …?“. 

All das mag wie eine von vielen Anekdoten scheinen, tatsächlich ist dies jedoch genau der Zeitpunkt, an dem sich Veränderungen abzeichneten. 

Tatsächlich griffen auch andere Mechanismen. Führungskräfte wie Sam Hinkie (Mitglied der Führungsriege der Forer PHI), Darryl Morey (aktueller GM bei HOU), Bob Myers (aktueller GM bei GSW) begannen in den Hinterzimmern der Liga zu untersuchen, wie Zahlen und statistische Analysen in der Liga Wirkung zeigten. 

Der Aufstieg des Dreipunktewurfs 

Tatsächlich war die Einführung der Dreipunktelinie vor der NBA-Saison 1979/80 eine beabsichtigte Ergänzung des Spiels, die die ursprünglichen 13 Regeln des Sports erweiterte und Basketball in das Spiel verwandelte, das wir heute kennen. 

nba-three-pointers-per-game.jpg

Die Grafik oben zeigt deutlich, dass sich seit Einführung der Dreipunktelinie die Punkttendenzen in der gesamten NBA drastisch verändert haben.  Aber wie lässt sich damit beweisen, dass Würfe aus dem Bereich hinter der Dreipunktelinie immer effizienter geworden sind? 

Eine offensichtliche Antwort ist die Tatsache, dass der durchschnittliche Beobachter solche Würfe inzwischen als deutlich wertvoller wahrnimmt. Um dies besser zu verstehen, wollen wir jedoch einen Blick auf das Diagramm unten werfen:

 3-point-line.png

In den letzten 8 NBA-Saisons von 2010 bis 2018 nahm die Zahl der versuchten Dreipunktewürfe deutlich zu, da Teams verstanden haben, dass Punkte deutlich mehr Aufwand erfordern, und entsprechend versuchen, effizienter zu spielen. 

Wenn eine Wurfart häufiger wird, kommt eine andere nicht mehr so häufig vor. Den Daten von basketball-reference.com zufolge, von wo sämtliche Daten in diesem Artikel stammen, war der häufigste Wurf in der NBA von Mitte der 80er- bis Anfang der 2000er-Jahre der Wurf aus mittlerer Entfernung. 

Alle Teams waren sich schon immer der Tatsache bewusst, dass der Versuch, Dreipunktewürfe – insbesondere aus der Ecke – zu erzielen, dem Team eine um 20–35 % höhere statistische Chance auf einen Spielgewinn verleiht, als aus der Berechnung der Gewinnwahrscheinlichkeiten hervorgeht. Diese Berechnungen sind sowohl unter den Analysten der Ligateams als auch unter Datenwissenschaftlern weit verbreitet. 

Bob Myers, GM der GSW, ist einer der GMs der Topteams, die sich extrem mit Siegen durch das richtige Spiel mit Zahlen beschäftigt haben. 

Die Golden State Warriors waren bisher erfolgreich damit, ihrem Topspieler, Stephen Curry, effektive Würfe von hinter der Dreipunktelinie (also etwa von der Mitte des Feldes) zu ermöglichen. Klay Thompson unterstützt Curry bei diesen Dreipunktewürfen. Die beiden tragen den Spitznamen „Splash Brothers“, da sie die Ligastatistiken bei Dreipunktewürfen anführen. 

Dreipunktewürfe und NBA-Wetten 

Man kann ohne Zweifel sagen, dass in der modernen NBA effiziente Punktwürfe ein wichtiges Konzept geworden sind, das sich auch auf die Wettquoten auswirkt. Wettende können basierend auf detaillierten Statistiken, die jetzt für die Öffentlichkeit verfügbar sind, effizienter wetten. 

Wenn ich eine eindeutige Aussage treffen müsste, würde sie wie folgt lauten: Die Effektivität des Dreipunktewurfs ist offensichtlich. Er hat zu höheren Punktzahlen geführt, wodurch der NBA-weite Punkte-Durchschnitt wieder bei der Marke von 100–101 Punkten liegt. Damit ist er wieder ähnlich hoch wie zu der Zeit, als die Dreipunktelinie neu eingeführt wurde. 

Allerdings ist ein interessanter Trend noch deutlicher. Aufgrund des Aufwärtstrends bei Dreipunktewürfen sehen wir immer häufiger positionslose Spieler, die anders als die traditionelle Aufstellung keine feste defensive, zentrale oder offensive Position haben. 

Angesichts von immer mehr positionslosen Spielern in der Liga könnte der Zweipunktewurf aus mittlerer Entfernung ein Comeback erzielen, während der Einzel-Freiwurf langfristig an Bedeutung verlieren wird. 

Wettende sollten stats.nba.com im Auge behalten, die übersichtlichste öffentlich verfügbare Statistik-Website. Anhand dieser Daten können Sie verstehen, wie Teams sich Spielertendenzen zunutze machen.

Wettressourcen – Für bessere Wetten

Die Wettressourcen von Pinnacle sind eine der umfangreichsten Sammlungen von Expertenratschlägen zum Thema Wetten im Internet. Sie richten sich an alle Erfahrungslevel mit dem Ziel, den Wettenden wertvolles Wissen zu vermitteln.