close
Mrz 12, 2018
Mrz 12, 2018

Was ist bei Baseball-Wetten zu berücksichtigen?

Analyse der veränderten Taktik in der MLB

Der Einfluss der Resultate der Schlagmannschaft auf das Pitchen

Externe Faktoren dürfen nicht vernachlässigt werden

Was ist bei Baseball-Wetten zu berücksichtigen?

Baseball-Wetten sind extrem beliebt, da der Sport sich hervorragend für die statistische Analyse eignet. Wettende können jedoch nur dann erfolgreich sein, wenn sie wissen, worauf sie achten müssen. Welche Faktoren sollten Sie berücksichtigen, wenn Sie auf Baseball wetten möchten? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Seit der Entwicklung der Sabermetrics-Methode für Baseball durch Bill James ist das Niveau der Datenanalyse in dieser Sportart fortlaufend gestiegen. Inzwischen wird beinahe jeder Aspekt von Baseball auf granularer Ebene analysiert und jeder ist auf der Suche nach einem neuen Blickwinkel, den zuvor noch niemand genutzt hat.

Die statistische Analyse ist ein zentraler Bestandteil erfolgreicher Wetten, weswegen Baseball häufig der Sport der Wahl erfolgreicher Wettender ist. Aufgrund der Entwicklungen im Spiel sind Daten inzwischen noch wichtiger bei der Suche nach einem Wettbewerbsvorteil und dasselbe gilt, wenn Sie sich einen Vorteil gegenüber dem Buchmacher verschaffen wollen.

Der Erfolg der Houston Astros bei der World Series glich zweifelsohne einem Märchen, allerdings können Wettende aus dem letzten Jahr und den vorherigen Saisons auch wichtige Erkenntnisse gewinnen. 

Analyse der veränderten Taktik

In der MLB-Saison 2014 waren defensive Strategien wieder auf dem Vormarsch. Es handelte sich dabei um Weiterentwicklungen der von Lou Boudreau, dem Trainer der Cleveland Indians, im Jahr 1946 entwickelten Strategien, die von der Absicht (und dem Resultat) her allerdings mit jenen identisch waren.

Der Erfolg dieser defensiven Taktik führte dazu, dass sie häufiger eingesetzt wurde. Entsprechend begann die Run/Punkte-Quote in der Liga zu sinken. Die negative Auswirkung auf den Unterhaltungswert des Sports führte dazu, dass viele Fans gegen den Einsatz dieser Taktik waren. Wie jedoch der Tabelle unten zu entnehmen ist, passte sich Baseball entsprechend an. 

Veränderte Taktik in der MLB

Jahr

Runs/Spiel

HR/Spiel

BA

OBP

SLG

2014

4.07

0.86

.251

.314

.386

2015

4,25

1,01

.253

.317

.405

2016

4.48

1,16

.255

.322

.417

2017

4.65

1.26

.255

.324

.426

HR = Homerun, BA = Batting Average, OBP = On Base Percentage, SLG = Slugging Percentage

In der vergangenen Saison stieg die Homerun-Frequenz um 40 % verglichen mit der Saison 2014, in der die Taktikverlagerung hin zum Infield auftrat. Während die zunehmende Bedeutung der Schlagmannschaft teilweise daran lag, wie Teams gegen die defensive Taktik antraten, führte sie auch zu Diskussionen über den in der MLB verwendeten Ball. - Ben Lindbergh hat sich ausführlich mit dieser Debatte auseinandergesetzt.

Vermutlich ist es offensichtlich, aber der Zeitpunkt (also die Tageszeit) und der Ort (das Stadion) eines Spiels sollten bei Baseball-Wetten ebenfalls berücksichtigt werden.

In diesem Jahr werden Wettende die Daten vom Saisonbeginn besonders aufmerksam beobachten. Wenn die Anpassungen am Ball tatsächlich zu einer der größten Explosionen der Schlagmannschaft-Werte in der 150-jährigen Geschichte des Spiels geführt haben (was zu einem Allzeit-Rekord an Homeruns in der gesamten Liga führte), wäre es genauso plausibel, dass eine weitere Anpassung zu einem Ende dieser Höchstwerte führen könnte.

Die Run-Quoten zu Beginn der MLB-Saison werden vermutlich mit der Erwartung festgelegt, dass sich die wichtige Rolle der Schlagmannschaft und der guten Schlagmänner weiter fortsetzt. Eine präzise Beobachtung der Schlagmannschaft-Metriken und die Vornahme frühzeitiger Anpassungen, bevor der Rest des Marktes diese vornimmt, könnten in dieser Saison der Schlüssel zu erfolgreichen Baseball-Wetten sein.

Der Einfluss der Resultate der Schlagmannschaft auf das Pitchen

Während die Heldentaten von Jose Altuve, Giancarlo und Co. in der vergangenen Saison im Mittelpunkt standen, muss auch der Einfluss dieser Taktikverschiebung auf die verteidigende Mannschaft analysiert werden. 

Unter Umständen beobachteten Wettende, wie die Statistikwerte der Elite-Pitcher in den vergangenen Saisons zurückgingen, und nahmen deshalb an, dass ihr Können abnahm. Logischerweise haben bessere Ergebnisse der Schlagmannschaften eine negative Auswirkung auf die Werte der Pitcher.

Ein Blick auf die Statistiken von Clayton Kershaw aus den letzten beiden Saisons zeigt die Tendenz der Pitcher, mehr Runs als erwartet aufzugeben. Kershaw gilt allgemein als der beste Pitcher des Spiels, folglich kann es sich nicht um eine Frage des Könnens handeln.

Pitching-Statistiken von Clayton Kershaw

Jahr

K/9

BB/9

HR/9

HR/FB

Hard Hit in %

Durchschnittliche Flyball-Distanz

2016
10.39
0.66
0,48
7,5
28,4
304
2017
10.39
1.54
1.18
15.9
27.4
322

/9 = Pro 9 Innings, K = Strikeouts, BB = Base On Balls, HR = Homerun

Die neue Stärke der Schlagmannschaften in der MLB führte dazu, dass die Pitcher während der gesamten letzten Saison mehr auf Sicherheit spielten (was wiederum eine höhere Walk-Quote zur Folge hatte). Folglich könnte sich eine Vorausahnung des Rückgangs bei der Pitching-Leistung während der MLB-Saison 2018 auszahlen.

Interessant ist auch ein Blick darauf, wie die Teams im Allgemeinen das Pitchen angegangen sind. Ein Blick auf die Statistiken aus den vergangenen Saisons zeigt, dass Pitcher mehr Pitches zu jedem Schlagmann geworfen haben. Sie warfen härter und kamen häufiger zum Einsatz.

MLB-Pitching-Statistiken 2014-2017

Jahr

Gegnerische Schlagmänner pro Start

Pitches/Plate-Auftritte

Verwendete Pitcher/Spiel

Verwendete Pitcher/Saison

Durchschnittliche Fastball-Geschwindigkeit

2014

25,1

3.83

3.98

24,8

92,6

2015

24.5

3.83

4.11

27

93.0

2016

24

3,88

4.15

27,5

93,1

2017

23.6

3.89

4,22

28

93.0

Diese Zahlen zeigen, dass der Pitching-Effizienz in der MLB heutzutage größere Bedeutung zukommt. Wettmärkte für Baseball basieren traditionell auf dem ersten Pitcher eines Spiels (und zwar so sehr, dass dieser häufig neben den Quoten genannt wird), gleichzeitig scheinen jedoch die Teams dem ersten Pitcher immer weniger Bedeutung zuzumessen. An dieser Einstellung sollten sich auch Wettende und Buchmacher orientieren.

Die Statistiken stammen aus der gesamten Liga. Wettende müssen jedoch bedenken, dass die einzelnen Teams unterschiedlich sind und bei Wetten auf ein konkretes Spiel noch viel mehr berücksichtigt werden muss. 

Die Taktik eines Trainers bezüglich Pitchen und Rotation, der Erholungsstatus eines Relief Pitchers, die Leistung der Spieler nach bestimmten Ruhephasen und die Bullpen-Performance des Teams gegen Links- bzw. Rechtshänder sind nur einige Beispiele dafür, wie detaillierte Recherche intelligente Wetten unterstützen kann.

Externe Faktoren dürfen nicht vernachlässigt werden

Auch wenn es in den vergangenen Jahren im Baseball viele Veränderungen gab, bleibt der Einfluss externer Faktoren auf die Leistung bestehen. Jeder, der auf Baseball wetten möchte, sollte sich dieser Faktoren und ihrer Bedeutung bewusst sein.

Aufgrund der Entwicklungen im Spiel sind Daten inzwischen noch wichtiger bei der Suche nach einem Wettbewerbsvorteil und dasselbe gilt, wenn Sie sich einen Vorteil gegenüber dem Buchmacher verschaffen wollen.

Das Wetter ist einer der bekanntesten externen Faktoren, die sich auf ein Baseball-Spiel auswirken können. Vereinfacht gesagt: je heißer es ist, desto weiter fliegt der Ball. Die Luftfeuchtigkeit spielt beim Baseball ebenfalls eine wichtige Rolle und wirkt sich auf die erzielten Runs aus (Alan Nathan hat die Gründe hierfür ausführlich erläutert).

Neben der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit sollte jeder Wettende auch die Windstärke und -richtung berücksichtigen, bevor er auf ein Baseball-Spiel wettet. Wenn ein Schlagmann Rückenwind hat, kann er den Ball weiter schlagen – Wind aus der Gegenrichtung kann dagegen negative Auswirkungen auf die Schlagleistung haben.

Vermutlich ist es offensichtlich, aber der Zeitpunkt (also die Tageszeit) und der Ort (das Stadion) eines Spiels sollten bei Baseball-Wetten ebenfalls berücksichtigt werden. Der Sonnenstand kann sich negativ auf Schlagmänner auswirken und einige von ihnen sehen im Dunkeln den Ball besser als andere. Außerdem ermöglichen manche Stadien mehr Treffer, Runs und Homeruns als andere. Entsprechend ist eine grundlegende Recherche zum „Park-Faktor“ vor Abgabe einer Wette ebenfalls von entscheidender Bedeutung.

Wettressourcen – Für bessere Wetten

Die Wettressourcen von Pinnacle sind eine der umfangreichsten Sammlungen von Expertenratschlägen zum Thema Wetten im Internet. Sie richten sich an alle Erfahrungslevel mit dem Ziel, den Wettenden wertvolles Wissen zu vermitteln.