Okt 10, 2018
Okt 10, 2018

Wie machen Sie Gewinn mit MLB-Prognosen?

Was ist die Schwierigkeit bei MLB-Prognosen?

Warum Daten eine Hilfe und ein Hindernis sein können

Vorgehensweise bei Ihren MLB-Prognosen

Wie machen Sie Gewinn mit MLB-Prognosen?

Es gibt zahllose Methoden für MLB-Prognosen, die zu unterschiedlichen Stufen von Erfolg führen. Wenn Sie mit Wetten auf Baseball Gewinne machen möchten, müssen Sie in der Lage sein, dauerhaft genaue Prognosen über die MLB abzugeben. Aber wie stellen Sie das an? Lesen Sie weiter, um den Einblick eines Experten für MLB-Prognosen zu erhalten.

Was ist die Schwierigkeit bei MLB-Prognosen?

Mit Wetten Geld zu gewinnen ist schwierig – viel schwieriger, als die meisten Leute denken. Denn da Baseball ein komplett anderer Sport als Fußball, Basketball oder Tennis ist, ist es auch dementsprechend schwierig, den Buchmacher zu schlagen und dauerhaften Gewinn aus Wetten auf diesen Sport zu ziehen. Alle der genannten Sportarten (und noch einige mehr) weisen Unterschiede auf, die ganz eigene Herausforderungen schaffen, aber es gibt auch einige Ähnlichkeiten zwischen ihnen.

Wenn Sie gegen einen Buchmacher auf Baseball wetten, setzen Sie Ihr Wissen, Ihr Modell oder Ihre Strategie nicht nur gegen diesen Buchmacher ein, sondern auch gegen jeden anderen, der gegen ihn wettet. Ein Wettanbieter wie Pinnacle muss selbst keine MLB-Prognosen abgeben. Er nutzt einfach die Informationen aller anderen Wettenden in diesem Markt, was die Herausforderung, Wert zu schaffen, deutlich erschwert.

Die große Stichprobe (in der Regular Season der MLB finden 2.430 Spiele statt), die zahllosen Datenanbieter und das Format des Spiels sind sehr gute Gründe, auf Baseball zu wetten. Dies sind allerdings auch die Gründe, aus denen sehr viele Leute zu Wetten auf diesen Sport ermutigt werden. Je mehr dieser Leute sich auf einem Wettmarkt tummeln, desto präziser werden die Quoten.

Darüber hinaus ist Baseball in dem Sinn einzigartig, dass das Spiel auf sehr dynamische Weise gespielt wird. Taktische Wechsel und neue Ansätze sind in der MLB fast schon der Normalfall. Ein Beispiel dafür war 2014 die Rückkehr von Lou Bordereaus Defensivwechseln aus dem Jahr 1946. Die Unmöglichkeit, vorherzusagen, wie das Spiel gespielt wird und auf welche Aspekte des Spiels ein Team den Schwerpunkt legt, bedeutet, dass eine erfolgreiche Wettstrategie sehr schnell obsolet werden kann.

MLB-Prognosen: Warum Daten eine Hilfe und ein Hindernis sein können

Wie oben erwähnt ist im Baseball eine endlose Menge von Daten vorhanden. Vielleicht handelt es sich um die „datenreichste“ aller Sportarten. Die Verwendung von Daten wuchs nach dem Auftauchen der „Sabermetrics“ vor allem, nachdem die ersten Teams offensichtlich davon profitiert hatten. Billy Beans Oakland A’s sind vielleicht das berühmteste Beispiel dafür. Nun hat sich die Verwendung von Daten auf den Wettmarkt, ja sogar auf Fantasie-Spiele und den durchschnittlichen Fan ausgedehnt.

Unabhängig davon, wie genau Ihre MLB-Prognosen sind – wenn Sie nicht sorgfältig auf Ihr Geld achten, werden Sie bald feststellen, dass Ihnen nicht genug davon bleibt, um Wetten abzuschließen.

Ausgefeiltere Metriken wie ERA+, FIP, WAR, wOBA und wRC+ (und es gibt noch sehr viele weitere) werden nun als Grundkomponente für Prognosen zur MLB betrachtet. Es ist allerdings wichtig zu bemerken, dass es einen Unterschied zwischen der Verwendung von Daten und der effektiven Verwendung von Daten gibt.

Wenn Sie Daten gesammelt haben, sind die nächsten Schritte die Analyse der Daten und dann der Aufbau eines Prognosemodells. Es gibt sehr viele Dateneingaben und Modellfunktionen, die für MLB-Prognosen verwendet werden. Die Ausführung einer Scoring-Regressionsanalyse kann einen Ansatz für Wetten auf die Gesamtpunktzahl sein, ein Ranglistenmodell mit allen Arten von Eingaben kann für Moneyline-Teamvergleiche verwendet werden, mit individuellen Teamanalysen sind Prognosen zum möglich usw.

Überlegungen zu den einzigartigen Merkmalen des Baseballs sind ein wichtiger Teil des Prozesses der Verwendung von Daten zur Abgabe von MLB-Prognosen. Faktoren wie die Stärke des Gegners, das Wetter, den Spielort und der Zeitpunkt in der Saison nicht zu berücksichtigen kann sich deutlich auf Ihre Prognosen und damit auf die Ergebnisse Ihrer Wetten auswirken.

Trotz aller Vorteile, die die Verwendung von Daten mit sich bringen kann, sollten Sie eines bedenken: Auch wenn ein Muster existiert oder eine Erfolgsaussicht besteht, werden Sie erst nach sorgfältigen Tests unterscheiden können, ob Ihre Erkenntnisse wirklich gerechtfertigt sind und auch am Wettmarkt bestehen. Dies kann mit einem Zitat von Mark Twain zusammengefasst werden: „Nicht das, was wir nicht wissen, macht uns Probleme. Sondern das, was wir genau wissen, obwohl es nicht stimmt.“

Es steht eine Menge nützlicher Ressourcen zur Verfügung, die Sie vor den häufigen Fehlern schützen, die bei der Datenanalyse und -modellierung gemacht werden. Nassim Talebs Buch Fooled by Randomness bietet unter anderem eine gute Erklärung dafür, warum wir, „je mehr Daten wir zur Verfügung haben, desto eher darin zu ertrinken drohen“, und dies trifft zwar auf die meisten Sportarten zu, lässt sich aber besonders für den Baseball mit seiner riesigen Menge verfügbarer Daten sagen.

Joseph Buchdahl hat in „Squares & Sharps, Suckers & Sharks“ ausführlich über die Wissenschaft von der Wahrscheinlichkeit und der Unsicherheit geschrieben und auch viele Artikel für Pinnacle verfasst, in denen es um Dinge wie denUnterschied zwischen Korrelation und Kausalität geht. Wenn Sie Literatur möchten, die sich speziell mit der Datenanalyse im Baseball beschäftigt, greifen Sie zu Jim Alberts und Jay Bennetts „Curve Ball“, einer Sammlung von Artikeln zu Baseball-Statistiken.

Vorgehensweise nach der Erstellung Ihrer MLB-Prognosen

Eigene MLB-Prognosen zu erstellen ist völlig in Ordnung, aber wenn Sie Geld damit gewinnen möchten, müssen Sie in der Lage sein, in diese Prognosen zu investieren. Ein Buchmacher bietet Quoten für eine in Kürze stattfindende Veranstaltung an, die sich leicht ändern, wenn neue Informationen auf den Markt kommen. Wenn Ihre Prognosen dauerhaft genauer sind als diejenigen des Buchmachers, können Sie Gewinn machen, wenn Sie darauf wetten.

Es gilt, drei einfache Schritte zu befolgen, wenn Sie beginnen, auf Ihre MLB-Prognosen zu wetten. Der erste: Vergleichen Sie Ihre Prognosen mit dem Markt. Der einfachste Weg, dies zu tun, ist je nachdem, was sie vorherzusagen versuchen, die Umwandlung Ihrer Prognosen in prozentuale Chancen und der Vergleich dieser Werte mit den Quoten des Buchmachers (ebenfalls in Chancen umgerechnet). Daran merken Sie, ob Sie wetten sollten oder nicht.

Faktoren wie die Stärke des Gegners, das Wetter, den Spielort und der Zeitpunkt in der Saison nicht zu berücksichtigen kann sich deutlich auf Ihre Prognosen auswirken.

Wenn Sie nach diesem ersten Schritt zu dem Schluss kommen, dass Sie eine Wette auf Ihre Prognose platzieren sollten, müssen Sie berechnen, wie viel Geld Sie setzen sollten. Sie sollten eine Einsatzstrategie haben, um Ihren Einsatz auf jede Wette zu optimieren. Und schließlich sollten Sie den Erfolg Ihres Ansatz durch Analyse der Ergebnisse messen (und das bedeutet nicht über den Verlauf von nur 30, 40 oder 50 Wetten).

Wenn wir bei unseren Beispielen oben bleiben, könnten Sie mit einem Leistungs-Ranglisten-Modell arbeiten, an dem Sie sehen, dass die Chicago Cubs gegen die St. Louis Cardinals (unter Berücksichtigung aller externen Faktoren) eine Siegchance von 66 % haben. Wenn der Buchmacher Quoten von 2,33 (42,92 %) für die Cardinals und von 1,694 (59,03 %) für die Cubs ausgibt, haben Sie eine Chance auf den Erwartungswert (da nach Ihren Berechnungen die Siegchance der Cardinals höher ist als die Quote). 

Sobald Sie ein Mittel für den Erfolg (den Erwartungswert) gefunden haben, kann die Verwendung einer Einsatzstrategie wie des Kelly-Kriteriums Ihnen helfen, Beträge einzusetzen, die sich an diesem Erwartungswert orientieren und mit denen sichergestellt ist, dass Sie Ihr Guthaben nicht erschöpfen. Unabhängig davon, wie genau Ihre MLB-Prognosen sind – wenn Sie nicht sorgfältig auf Ihr Geld achten, werden Sie bald feststellen, dass Ihnen nicht genug davon bleibt, um Wetten abzuschließen.

Neben der Verfeinerung Ihres Ansatzes ist die Analyse der Ergebnisse zweifellos der wichtigste Teil des Prozesses, wenn Sie auf Ihre MLB-Prognosen wetten. Die Frage des Verhältnisses zwischen Glück und Können beim Wetten sollten alle Wettenden immer im Kopf haben, aber viele erkennen dies nicht.

Ob Sie nun Ihre Wetten mit den Schlussquoten vergleichen (diejenigen von Pinnacle sind die höchsten), den T-Test anwenden oder mit der Bayes’schen Analyse arbeiten – sicherzustellen, dass Ihre Ergebnisse auf Ihren Fähigkeiten (Ihrer Prognose-Methode) und nicht nur auf Glück beruhen, ist unabdingbar, wenn Sie langfristig erfolgreich sein möchten.

Wettressourcen – Für bessere Wetten

Die Wettressourcen von Pinnacle sind eine der umfangreichsten Sammlungen von Expertenratschlägen zum Thema Wetten im Internet. Sie richten sich an alle Erfahrungslevel mit dem Ziel, den Wettenden wertvolles Wissen zu vermitteln.